Volltextsuche über das Angebot:

13 ° / 6 ° Regenschauer

Navigation:
RWE Dea präsentiert sich vor Verkauf in guter Verfassung

Hamburg RWE Dea präsentiert sich vor Verkauf in guter Verfassung

Der Energiekonzern RWE Dea hat seinen Gewinn ebenso wie seine Ressourcen gesteigert und präsentiert sich wirtschaftlich in guter Verfassung.Der Umsatz erhöhte sich dank hoher Öl- und Gaspreise um rund fünf Prozent auf mehr als zwei Milliarden Euro, teilte das Unternehmen am Mittwoch in Hamburg mit.

Voriger Artikel
Weltbörsen und Finanzmärkte auf einen Blick
Nächster Artikel
Brüssel fordert: Spanien und Slowenien müssen Kurs ändern

Mit der RWE Dea steht ein ertragsstarker Öl- und Gasförderkonzern zum Verkauf. Foto: Angelika Warmuth

Hamburg. . Das betriebliche Ergebnis kletterte 2012 um 23 Prozent auf 685 Millionen Euro.

Das sei das beste Ergebnis, seitdem RWE Dea ein reines Förderunternehmen ist. Die Förderung von Öl und Gas sei im vergangenen Jahr leicht zurückgegangen, soll aber mittelfristig auf das Doppelte steigen.

Der Mutterkonzern RWE hatte vor fünf Wochen erklärt, er wolle sich von sämtlichen Anteilen an der RWE Dea trennen. Der Vorstand sei zuversichtlich, dass der Verkauf neue Chancen eröffne, sagte RWE-Dea-Chef Thomas Rappuhn.

Der Verkaufsprozess sei eingeleitet und laufe. Der Konzern, der in Europa, Nordafrika, Turkmenistan und der Karibik nach Öl und Gas sucht und die Rohstoffe fördert, dürfte nach Einschätzung von Experten mehrere Milliarden Euro wert sein.

Als Käufer kommen Branchenfirmen wie das relativ ähnliche Unternehmen Wintershall aus dem BASF-Konzern oder die großen Spieler wie ExxonMobil oder BP in Frage, aber auch Finanzinvestoren. „Unser Engagement, unser Knowhow und unser Kapital sind daher international gern gesehen“, sagte Rappuhn.

Er nannte es bedauerlich, dass die Fracking-Methode bei der Gasförderung so in der Kritik stehe und die Chancen von mancher Seite nicht erkannt werden. „Es ist eine bewährte und seit vielen Jahren eingesetzte sichere Technologie, um die Durchlässigkeit des Gesteins zu erhöhen“, sagte Rappuhn.

Auch RWE Dea setzt in Niedersachsen Fracking ein, allerdings in der konventionellen Förderung und nicht bei der Gasförderung aus Schiefergestein.

 

RWE Dea Jahresbericht als pdf-Datei

 

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Wirtschaft
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Serie, Weltkrieg, erster Weltkrieg, zweiter Weltkrieg Teaser der den User auf die Sonderseiten zum Thema Weltkrieg führen soll image/svg+xml Image Teaser Weltkrieg 2015-09-23 de Serie Erinnerung an Weltkriege Alle Beiträge und Bildergalerien zum Thema sowie Infos zu Ausstellungen und Museen finden Sie auf unseren Sonderseiten. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier. > Erster Weltkrieg > Zweiter Weltkrieg 1914 bis 1918 1939 bis 1945
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.