Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Wirtschaft Rechtsstreit mit Zulieferer: VW muss warten
Nachrichten Wirtschaft Rechtsstreit mit Zulieferer: VW muss warten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:01 19.08.2016

. Der Rechtsstreit mit einem Zulieferer könnte die Produktion bei Volkswagen noch für Wochen beeinträchtigen. Die juristische Auseinandersetzung um fehlende Getriebeteile geht am Landgericht Braunschweig erst am 31. August weiter – dann in mündlicher Verhandlung. Auslöser ist der Widerspruch des Zulieferers gegen eine einstweilige Verfügung, mit der VW die Wiederaufnahme der Belieferung erzwingen will.

VW leidet massiv unter dem Ausfall in seiner Teilekette: Das Passat-Werk in Emden hat schon Kurzarbeit angemeldet. Auch in Wolfsburg, Kassel und Zwickau droht Stillstand. Betroffen von den Getriebeengpässen ist der Golf. Ohne das fehlende Getriebeteil könne VW Getriebe nicht ausliefern, wie ein Sprecher sagte. VW prüfe derzeit, ob dieses Teil auch von anderen Zulieferern bezogen werden könne.

OZ

Produktion von Rapsöl vorerst eingestellt / Mutterfirma KTG Agrar schon seit Juli insolvent / Holding verfügt über 45000 Hektar Land

19.08.2016

. Die Aero-Coating GmbH Wismar erweitert ihre Produktion und will die Zahl der Arbeitsplätze bis zum Jahresende fast verdoppeln.

19.08.2016

Produktion von Rapsöl vorerst eingestellt / Mutterfirma KTG Agrar schon seit Juli insolvent / Holding verfügt über 45000 Hektar Land

19.08.2016
Anzeige