Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Wirtschaft Remondis kauft Grünen Punkt
Nachrichten Wirtschaft Remondis kauft Grünen Punkt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 28.09.2018

Lünen/Köln. Deutschlands größter Entsorgungskonzern Remondis kauft den Grünen Punkt. Man habe die Firma Duales System Deutschland (DSD) zu hundert Prozent erworben, teilte Remondis am Donnerstag in Lünen mit. Bisheriger Eigner war eine britische Investorengruppe, der Kaufpreis wurde nicht bekannt. DSD hält die Markenrechte am Recycling-Zeichen Grüner Punkt. Zur Gültigkeit der Übernahme fehlt noch das grüne Licht der Kartellbehörden. Das Kölner Unternehmen ist das größte von neun dualen Systemen in Deutschland, die für den Handel und die Industrie die Entsorgung und Verwertung von Verkaufsverpackungen übernehmen. Mit dem Namen Duales System war ursprünglich gemeint, dass es neben kommunalwirtschaftlichen Entsorgern noch ein zweites, von der Privatwirtschaft organisiertes System gibt.

Mülltonnen und gelbe Säcke auf einem Fußweg Quelle: Foto: Schuldt/dpa

DSD wurde 1991 als Selbsthilfeorganisation der Privatwirtschaft gegründet und war lange Monopolist. Nach dem Einschreiten der EU-Kommission 2001 entstanden Wettbewerber. 2016 erzielte DSD 561 Millionen Euro Umsatz, die Mitarbeiterzahl lag zuletzt bei 442. Das Unternehmen regelt die Abholung von rund einem Drittel des Verpackungsabfalls, der in Deutschland in gelben Tonnen oder Gelben Säcken landet. Der Marktanteil ist aber in den vergangenen Jahren gesunken, da das Unternehmen Großkunden verlor. DSD sammelt den Abfall aber nicht selbst ein, sondern vergibt dafür Aufträge an Müllabfuhr-Firmen und an Sortieranlagen. Wenn DSD künftig also Remondis-Müllabfuhren beauftragt, bliebe der Auftrag gewissermaßen im eigenen Haus. Ein Remondis-Sprecher verwies aber darauf, dass man bei der Abholung eigene Tochterfirmen nicht bevorzugen könne, sondern stets das beste Angebot annehmen müsse.

Wolf von Dewitz

Videoplattformen und Streaming-Dienste sollen europäischer werden

28.09.2018

Manipulierte Pkw sollen umgerüstet werden / Eigenanteil bleibt vermutlich

28.09.2018

An der Frankfurter Wertpapierbörse wurden im Späthandel am 27.09.2018 um 20:30 Uhr folgende Schlusskurse für die 30 Werte des Deutschen Aktienindex DAX festgestellt.

27.09.2018