Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° Regen

Navigation:
Rolls-Royce plant Schiffe ohne Crew

London Rolls-Royce plant Schiffe ohne Crew

Meeresriesen ohne Besatzung an Bord sollen den Verkehr auf See sicherer und günstiger machen.

Voriger Artikel
Experte fordert realistische Reichweitengaben von E-Autos
Nächster Artikel
Ölpreise geben nach

Sieht ein bisschen aus wie ein Torpedo: Die unbemannten Rolls-Royce-Schiffe sollen ab 2025 in See stechen.

Quelle: Rolls-Royce

London. Das britische Unternehmen Rolls-Royce entwickelt unbemannte Containerschiffe. Bereits in drei oder vier Jahren sollen die ersten Prototypen in See stechen, teilt das Unternehmen mit. Die von Land aus gesteuerten autonomen Schiffe seien sicherer, effizienter und günstiger.

Deutsche Reeder begrüßen die Entwicklungen. Allerdings müssten „zuverlässige Antriebstechnik und sichere Navigation auch ohne Besatzung gewährleistet sein“, betont der Verband Deutscher Reeder (VDR).

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Hupverbot für Ausflugsdampfer

Norbert Küchler aus Rostock-Biestow

mehr
Mehr aus Wirtschaft
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Serie, Weltkrieg, erster Weltkrieg, zweiter Weltkrieg Teaser der den User auf die Sonderseiten zum Thema Weltkrieg führen soll image/svg+xml Image Teaser Weltkrieg 2015-09-23 de Serie Erinnerung an Weltkriege Alle Beiträge und Bildergalerien zum Thema sowie Infos zu Ausstellungen und Museen finden Sie auf unseren Sonderseiten. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier. > Erster Weltkrieg > Zweiter Weltkrieg 1914 bis 1918 1939 bis 1945
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.