Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Wirtschaft Rübenkampagne startet später
Nachrichten Wirtschaft Rübenkampagne startet später
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:03 31.08.2018
Schladen (Niedersachsen): Zuckerrüben werden zur Weiterverarbeitung am Werk der Nordzucker AG abgeladen. Quelle: Foto: Stratenschulte/dpa
Braunschweig

Im Norden wird in diesem Jahr eine unterdurchschnittliche Zuckerrübenernte erwartet. Außerdem sei mit großen regionalen Unterschieden zu rechnen, sagte Nordzucker-Sprecherin Tanja Schneider-Diehl. In der vergangenen Saison hatte der Konzern in sieben Ländern insgesamt 2,7 Millionen Tonnen Zucker hergestellt. Wegen der langen Trockenheit werde die Weiterverarbeitung eine Woche später als üblich starten, kündigte Schneider-Diehl an. Die ersten Rüben sollen vom 12. September an in Polen und der Slowakei verarbeitet werden. Bis zum 9. Oktober werden nach aktueller Planung alle Werke im Konzern laufen.

In Norddeutschland will das Unternehmen am 15. September als erstes das Werk im niedersäschsischen Clauen (Landkreis Peine) hochfahren. Dann folgen am 18. September Schladen (Landkreis Wolfenbüttel) und voraussichtlich Klein Wanzleben in Sachsen-Anhalt (Landkreis Börde). Am 19. September geht es in Nordstemmen los, am 21. dann in Uelzen. Auch in Dänemark, Schweden, Finnland und Litauen sind Unternehmen beteiligt. Verarbeitet werden Rüben aus Niedersachsen, Schleswig-Holstein, Mecklenburg-Vorpommern und Sachsen-Anhalt sowie aus dem europäischen Ausland.

Die sogenannte Kampagne von Nordzucker wird bis Januar dauern, danach stehen die Werke für den Rest des Jahres überwiegend still. Der Zuckerproduzent vereint rund 15 000 Rübenbauern. Nach der Ernte werden die Rüben am Feldrand gestapelt, um zu trocknen. Im Werk werden sie gewaschen und in Stücke geschnitten. In warmem Wasser wird der Zucker herausgelöst und der dabei entstehende Saft eingedickt. Der Zucker wird kristallisiert, herausgeschleudert und getrocknet. Für ein Kilo Zucker braucht man etwa sechs bis acht Rüben.

Peer Kã¶rner

Experten aus Politik und Wissenschaft uneins / Debatte auf dem Ostseetag

31.08.2018

Manager wegen Insolvenzverschleppung angeklagt / Vergleich angestrebt

31.08.2018
Wirtschaft Hohe Energiepreise treiben an - Inflation auch im August bei 2,0 Prozent

Die Inflation in Deutschland pendelt den vierten Monat in Folge um die Marke von zwei Prozent. Das liegt vor allem an den Energiepreisen. Ökonomen rechnen damit, dass dieser Effekt allmählich nachlässt.

30.08.2018