Volltextsuche über das Angebot:

14 ° / 10 ° Regenschauer

Navigation:
Ryanair greift Lufthansa an

Frankfurt/Main Ryanair greift Lufthansa an

Bislang landen in Frankfurt kaum Billigflieger / Betreiber Fraport will das ändern

Frankfurt/Main. . Die irische Fluglinie Ryanair stößt in Frankfurt die Tür für mehr Billigflüge an Deutschlands größtem Flughafen auf. Ab Ende März stationiert Europas größte Billigfluggesellschaft zwei Boeing-Mittelstreckenjets in Frankfurt – und startet damit den Angriff auf die Heimatbasis der Lufthansa. Zunächst steuert Ryanair Ferienziele in Spanien und Portugal an. Der Flughafenbetreiber Fraport will sich nun stärker auf die Ansprüche von Billigfliegern ausrichten. Mit Gebührenanreizen für neue Airlines trifft er bei den Platzhirschen Lufthansa, Condor und Co. aber bereits auf Widerstand.

Ryanair beginnt in Frankfurt mit einem Angebot von vier Flügen pro Tag. Die ersten Ziele sind Mallorca, Alicante und Malaga in Spanien sowie das portugiesische Faro. Anfänglich erwarten die Iren in Frankfurt lediglich 400 000 Passagiere pro Jahr. Zum nächsten Winter soll das Flugangebot aber deutlich wachsen. So sei Ryanair auch in Berlin nur mit einer halben Million Fluggästen gestartet, sagte Marketing-Chef David O’Brien. Nach drei Jahren seien es schon 5,4 Millionen gewesen. „Ich wüsste nicht, warum das nicht auch in Frankfurt so kommen soll.“ Auf das Ryan air-Engagement am Hunsrück-Flughafen Hahn soll die neue Basis in Frankfurt keinen Einfluss haben. Dort rechnet Ryanair mit 2,2 Millionen Passagieren.

Laut Fraport-Chef Stefan Schulte liegt der Anteil der Billigflug-Passagiere in Frankfurt bisher lediglich bei vier Prozent. Wenn die Kunden aber immer mehr Billigangebote buchen wollen, müsse sich der Flughafen darauf einrichten. So stellte er den Iren in Aussicht, dass ihre Flugzeuge nach der Landung in Frankfurt ähnlich schnell wieder abheben können wie etwa am Hunsrück-Airport Hahn.

Zu Beginn sollen die Ryanair-Jets auf dem Vorfeld vor dem Terminal 2 parken. Mit Blick auf den bereits angelaufenen Bau des dritten Terminals könne sich dies aber ändern. Bei den Gebühren kann Ryanair auf neue Nachlässe hoffen. Steffen Weyer

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Reformationswochenende: Von Luther bis Halloween
Gut gelungen findet Pastorin Ulrike Schäfer-Streckenbach von der Greifswalder Marienkirche die neue Übersetzung.

Zum Reformationstag bekommen alle evangelischen Gemeinden in Vorpommern von der Nordkirche neue Altarbibeln geschenkt. Aber was war eigentlich falsch an den alten?

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Wirtschaft
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Serie, Weltkrieg, erster Weltkrieg, zweiter Weltkrieg Teaser der den User auf die Sonderseiten zum Thema Weltkrieg führen soll image/svg+xml Image Teaser Weltkrieg 2015-09-23 de Serie Erinnerung an Weltkriege Alle Beiträge und Bildergalerien zum Thema sowie Infos zu Ausstellungen und Museen finden Sie auf unseren Sonderseiten. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier. > Erster Weltkrieg > Zweiter Weltkrieg 1914 bis 1918 1939 bis 1945
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.