Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Wirtschaft S&P hebt Ausblick für Portugal
Nachrichten Wirtschaft S&P hebt Ausblick für Portugal
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:05 07.03.2013
Nach der Bewertung durch die US-Ratingagentur Standard & Poor's ist Portugal zwei Noten vom sogenannten Investmentstatus entfernt. Foto: Matthias Schrader
Anzeige
London

Die Einstufung bleibe bei „BB“. Damit steht das südeuropäische Eurozonen-Land weiter auf einer Stufe wie zum Beispiel die osteuropäischen Staaten Ungarn und Mazedonien und ist zwei Noten vom sogenannten Investmentstatus entfernt. Die Agentur bewertet damit Anlagen in Anleihen des Landes als risikoreich.

S&P hatte Portugal Anfang 2012 auf „BB'“ abgestuft. Fitch und Moody's bewerten die Papiere des Staates ebenfalls sehr schlecht. Der erhöhte Ausblick von S&P hat allerdings nichts mit einer fundamental besseren Lage zu tun. Der hochverschuldete Staat bekommt vielmehr von seinen europäischen Geldgebern wegen der anhaltenden Probleme mehr Zeit. Die EU hatte am Dienstag beschlossen, dem Land mehr Zeit zum Schuldenabbau gegeben.

dpa

NEW YORK (dpa-AFX) - Der Euro hat am Donnerstag Gewinne verbucht, die Marke von 1,30 US-Dollar jedoch nicht überwinden können. Am Morgen kletterte die Gemeinschaftswährung auf zuletzt 1,2995 Dollar, nachdem sie mit 1,2965 Dollar in den Handelstag gestartet war.

14.03.2013

Der US-Medienkonzern Time Warner trennt sich nach der Internettochter AOL und dem Geschäft mit Kabelanschlüssen nun auch von seinen Zeitschriften. Die Verlagssparte Time Inc.

07.03.2013

Bei der Energiewende liegt einiges im argen. Neue Windparks, neue Leitungstrassen und dazu Milliardenkosten - über viele Aspekte wird gestritten. Bundeskanzlerin Angela Merkel berät deshalb heute mit Vertretern von Wirtschaft und Umweltverbänden über die schwierige Gestaltung der Energiewende in Deutschland.

07.03.2013
Anzeige