Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Wirtschaft Schärfere Regeln für superschnellen Börsenhandel
Nachrichten Wirtschaft Schärfere Regeln für superschnellen Börsenhandel
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:16 27.02.2013
Anzeige
Berlin

Damit sollen Risiken durch die automatisch in Millisekunden ausgelösten Börsengeschäfte eingedämmt sowie extreme, irrationale Kursschwankungen ohne Bezug zur Realwirtschaft verhindert werden. Geplant ist eine Zulassungspflicht für Hochfrequenzhändler. Sie sollen der Finanzaufsicht unterstellt werden. Der Bundestag stimmt morgen formal über die Pläne ab.

dpa

Die IG Metall zieht voraussichtlich mit einer Forderung von 5,5 Prozent mehr Geld in die Tarifverhandlungen für die deutsche Metall- und Elektroindustrie. Nach den einflussreichen Bezirken Bayern und Baden-Württemberg hat sich auch Gewerkschaftschef Berthold Huber für diese Höhe ausgesprochen.

27.02.2013

Deutschlands zweitgrößter Stahlkonzern Salzgitter peilt nach einem schwierigen Jahr 2012 eine Ertragswende fürs laufende Geschäftsjahr an. Sofern sich die wirtschaftlichen Rahmenbedingungen nicht weiter verschlechtern, setzt der Konzern für 2013 auf eine Rückkehr in die schwarzen Zahlen.

27.02.2013

Der Verkehrsausschuss des Bundestags informiert sich zur Stunde über die Kostenexplosion beim Bahnprojekt Stuttgart 21. Die Abgeordneten wollen Bahnchef Rüdiger Grube und Bundesverkehrsminister Peter Ramsauer zum weiteren Vorgehen befragen.

27.02.2013
Anzeige