Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Wirtschaft Schlecker: Zeugen sollen Einblick in Geschäftsgebaren geben
Nachrichten Wirtschaft Schlecker: Zeugen sollen Einblick in Geschäftsgebaren geben
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
05:42 25.04.2017
Der ehemalige Drogeriekettenbesitzer Anton Schlecker (l) kommt ins Landgericht in Stuttgart. Quelle: Marijan Murat/archiv
Anzeige
Stuttgart

Im Bankrottprozess gegen die Familie Schlecker soll die Vernehmung weiterer Zeugen Einblick in das Geschäftsgebaren von Anton Schlecker und seinen Kindern bringen.

Heute steht unter anderem ein ehemaliger Geschäftsführer der Logistikgesellschaft im Zeugenstand, deren Gesellschafter Anton Schleckers Kinder waren.

Die Staatsanwaltschaft hatte in der Anklage bemängelt, dass die Verträge zwischen der Logistikgesellschaft LDG, die sich um die Logistik für die Schlecker-Drogeriemärkte kümmerte, zu teuer waren. Die hohen Preise sollen der Gesellschaft der Kinder geholfen, der später insolventen Drogeriemarktkette aber geschadet haben. Europas ehemals größte Drogeriekette Schlecker hatte im Januar 2012 Insolvenz angemeldet. Mehr als 25 000 Menschen in Deutschland und ebenso viele im Ausland verloren ihren Arbeitsplatz.

Neben Anton Schlecker selbst müssen sich auch seine beiden Kinder Meike und Lars in dem Prozess verantworten. Ihnen wird unter anderem Insolvenzverschleppung und Untreue bei der LDG vorgeworfen. Anton Schlecker steht seit dem 6. März wegen vorsätzlichen Bankrotts vor Gericht. Schlecker soll sein Vermögen unter anderem auf illegale Weise vor der Pleite vor dem Zugriff der Gläubiger geschützt und Millionen beiseite geschafft haben. Abgesehen von Schlecker und seinen Kindern stehen auch seine Frau Christa und zwei Wirtschaftsprüfer vor Gericht.

dpa

Mehr zum Thema

Klinkenputzen - das war einmal. Viele Vertreter machen ihr Geschäft längst auf Partys. Im heimischen Wohnzimmer sitzt das Geld locker.

23.04.2017

Jahrelang mussten Opfer der Loveparade-Katastrophe auf diesen Tag warten, viele Enttäuschungen verdauen. Nun hat ein Gericht entschieden: Es wird einen Prozess geben, die zehn Angeklagten müssen sich verantworten.

24.04.2017

So richtig damit gerechnet hatte kaum noch einer: Sieben Jahre nach der Loveparade-Katastrophe mit 21 Toten wird es nun doch noch einen Strafprozess geben. Es wird ein Mammutverfahren werden.

24.04.2017
Wirtschaft Upcycling im Trend - Aus Alt mach Neu!

Es spart Kosten und schont die Umwelt: Immer mehr Unternehmen in MV setzen auf die Wiederverwertung von wertvollen Rohstoffen.

25.04.2017

Weniger als ein Prozent der Lehrlinge erhalten Unterstützung zu Fahrtkosten

25.04.2017

Google-Gründer Larry Page ist es nicht genug, den Verkehr mit Roboterwagen zu verändern: Nach Informationen von „Bloomberg Businessweek“ investiert der 43-Jährige privat in die Entwicklung fliegender Autos.

24.04.2017
Anzeige