Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Wirtschaft Schock nach Pleite von Solarworld
Nachrichten Wirtschaft Schock nach Pleite von Solarworld
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 12.05.2017
Bonn/Brüssel

Der Preiskampf mit Konkurrenz aus Asien hat Deutschlands letzten großen Solarhersteller Solarworld in die Pleite getrieben (OZ berichtete). Der Insolvenzantrag für die Konzernmutter Solarworld AG sei beim Amtsgericht Bonn eingereicht worden, sagte gestern die Vize-Direktorin des Gerichts, Gabriela Wächter.

Kritiker werfen Firmenchef Frank Asbeck vor, in der Krise zu spät die Kosten gedrückt zu haben. Solarworld beschäftigt fast 3300 Menschen – davon 2600 in Deutschland in der Bonner Zentrale, in Arnstadt (Thüringen) und in Freiberg (Sachsen). Mitarbeiter zeigten sich überrascht und schockiert. Betriebsratschefin Anke Martin- Heede am größten Standort Freiberg sagte, sie habe von der Entscheidung Mittwochabend im Auto erfahren. Allein in Freiberg sind nach ihren Angaben 1200 Menschen betroffen.

Solarworld macht für das Scheitern Dumping aus China verantwortlich, die den Marktpreis weltweit in den Keller drückten. Hinzu kommt ein Schadenersatz-Prozess in den USA über 700 Millionen Euro.

In Brüssel berieten Handelsministeriums-Vertreter der EU-Staaten gestern über neue Abwehrinstrumente gegen Billigimporte aus China.

OZ

Mehr zum Thema

Springreiter Holger Wulschner über Pferde, Vorbilder und Olympia-Träume

09.05.2017

Die Limousine war nur das Vorspiel: Wirklich spannend wird der Generationswechsel beim 5er BMW erst mit dem Touring. Der Kombi ist in Deutschland die mit Abstand wichtigste Modellvariante. Ab Juni zeigt sich der Bayer deshalb auch wieder von seiner einladenden Seite.

10.05.2017

Die Schauspielerin Jytte-Merle Böhrnsen (33) ist beim Festival im Stadthafen (FiSH) Rostock mit dabei, das heute startet

11.05.2017

Der bei Bauern umstrittene Umweltausgleich für den Bau der zweiten Ostsee-Pipeline auf Rügen stößt auch bei Agrarpolitikern des Landes auf Skepsis.

12.05.2017

Das kirchennahe Handelshaus Gepa hat sein Geschäft mit Lebensmitteln aus fairem Handel im Vorjahr ausgebaut.

12.05.2017

Metallbauer Stefan Weber hat sich bei Neustrelitz mit einer Schmiede selbstständig gemacht / In Kalkhorst fertigt Michael Schimmel Damastmesser

12.05.2017
Anzeige