Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Wirtschaft Scholz lehnt Steuergeld für Diesel-Nachrüstungen ab
Nachrichten Wirtschaft Scholz lehnt Steuergeld für Diesel-Nachrüstungen ab
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:23 03.05.2018
In der Diskussion um Diesel-Nachrüstung geht es auch um mögliche staatliche Zuschüsse dazu. Quelle: Marcus Führer
Anzeige
Berlin

Bundesfinanzminister Olaf Scholz (SPD) lehnt eine Kostenbeteiligung des Staates an möglichen technischen Nachrüstungen älterer Diesel ab. Er könne sich nicht vorstellen, Steuergelder hierfür zu mobilisieren, sagte Scholz in Berlin.

Dies sei eine privatwirtschaftliche Angelegenheit. In der Bundesregierung ist umstritten, ob zur Senkung des Schadstoffausstoßes auch Umbauten direkt an den Motoren durchgesetzt werden sollen.

Umweltministerin Svenja Schulze (SPD) verlangt solche Nachrüstungen auf Kosten der Hersteller, Verkehrsminister Andreas Scheuer (CSU) lehnt dies ab. In der Diskussion geht es auch um mögliche staatliche Zuschüsse dazu.

dpa

Nach dem jahrelangen Fiasko um den Brandschutz am neuen Hauptstadtflughafen wollen die Betreiber beim Ausbau des Airports kein Risiko mehr eingehen.

02.05.2018

An der Frankfurter Wertpapierbörse wurden im elektronischen Handel (Xetra) am 2.05.2018 um 13:05 Uhr folgende Kurse für die 30 Werte des Deutschen Aktienindex DAX festgestellt.

02.05.2018

Rund 200 Nestlé-Artikel hatte Edeka aus den Regalen verbannt, um bessere Konditionen zu erzwingen. Jetzt haben sich die Einzelhandelskette und der Hersteller offenbar geeinigt.

02.05.2018
Anzeige