Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Wirtschaft Schwaches Kali-Geschäft belastet K+S
Nachrichten Wirtschaft Schwaches Kali-Geschäft belastet K+S
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:46 10.05.2016
Anzeige
Kassel

Ein milder Winter, geringerer Absatz bei Kali und Salz sowie der schwache Kalipreis haben K+S im ersten Quartal belastet. Der Umsatz sank im Vergleich zum Vorjahresquartal von 1,4 Milliarden Euro auf 1,1 Milliarden Euro, wie das Kasseler Unternehmen mitteilte.

Der operative Gewinn ging insgesamt um fast ein Drittel auf 218,4 Millionen Euro zurück. Unter dem Strich blieb ein bereinigter Gewinn von 147,9 Millionen Euro, gut ein Viertel weniger als ein Jahr zuvor.

Für das Gesamtjahr erwartet der Konzern einen deutlichen Rückgang der Durchschnittspreise im Düngergeschäft und weniger Absatz bei Kaliprodukten. Daher rechnet K+S unverändert mit einem moderaten Umsatzrückgang und einer deutlichen Verringerung des operativen Ergebnisses.

2015 hatte K+S insgesamt 4,18 Milliarden Euro umgesetzt, der Gewinn betrug 495,2 Millionen Euro. K+S ist der größte Salzhersteller der Welt, den Großteil ihres Gewinns machen die Kasseler aber mit der Produktion von Kali-Dünger für die Landwirtschaft. Das Unternehmen beschäftigt rund 14 400 Mitarbeiter.

dpa

Mehr zum Thema

Bei einer Schießerei am hellichten Tag sind in der Innenstadt von Frankfurt am Main zwei Männer schwer verletzt worden.

05.05.2016

Nach den Schüssen in der Frankfurter Innenstadt, durch die zwei Menschen schwer verletzt wurden, fahndet die Polizei weiter nach den bislang unbekannten Tätern.

06.05.2016

Die Böhsen Onkelz starten ihre neue Konzerttour im Herbst dieses Jahres. Erste Station wird im November die Frankfurter Festhalle sein, wie die Konzertagentur Wizard Promotions mitteilte.

08.05.2016

Was kommt wirklich hinten raus? Nach Stickoxid rückt bei Auto-Abgasen zunehmend der Klimakiller CO2 in den Fokus. Die Experten, die den Manipulationen bei VW auf die Spur kamen, klagen über lasche Gesetze und ganz legale Tricks der Branche.

10.05.2016

Geringe Katastrophenschäden haben der Rückversicherung Hannover Rück im ersten Quartal über schwächere Anlagegeschäfte hinweg geholfen.

10.05.2016

Der Eurovision Song Contest changiert zwischen der Einordnung als Europas größter Show und Sendung zum Fremdschämen. Ein Pro und Kontra.

15.05.2016
Anzeige