Menü
Anmelden
Wetter Regenschauer
7°/ 5° Regenschauer
Nachrichten Wirtschaft Seewirtschaft

Die Küstenschutzboote, die in Wolgast für Saudi-Arabien gebaut wurden, sind von dem Rüstungsexportstopp betroffen, der offiziell an diesem Sonntag ausläuft. Die Bundesregierung ringt um einen Kompromiss. Die Union will den Weg für Exporte möglichst schnell wieder frei machen. Die SPD will genau das nicht. Am Mittwoch soll im Bundessicherheitsrat eine Entscheidung fallen.

19:49 Uhr

Fotostrecken - Alle Bildergalerien

Auf einen Blick: Alle Fotos und Impressionen haben wir in unseren Bildergalerien für Sie zusammengestellt.

Die Zahl der Rücklagen und Sondervermögen ist groß. Kritik kommt von Opposition, Kommunen und sogar aus der CDU. Ein Teil des Geldes sollte demnach besser für Investitionen genutzt werden.

19.03.2019

Studierende haben es oft schwer, einen fairen Lohn zu bekommen. Die Rostocker Firma Staff Eins geht einen neuen Weg: Sie vermittelt Schichten – zu garantiert 12 Euro pro Stunde.

19.03.2019

Die Schauspielerin und Sängerin Yvonne Catterfeld tauft das neueste Schiff der Rostocker Flusskreuzer-Reederei A-Rosa am 30. April in Porto.

01.03.2019
Seewirtschaft

Neue Schiff für die Deutsche Marine - Flotte wird um 30 Prozent wachsen

Die Marine plant Rüstungsprojekte in zweistelliger Milliardenhöhe – U-Boote, Fregatten, Korvetten und Mehrzweckkampfschiffe. Manche Projekte verzögern sich seit Jahren. „Im Jahr 2019 wächst die Marine allerdings tatsächlich“, sagte ein Marinesprecher.

13.01.2019

Abo-Shop - Abo bestellen

Ob in gedruckter Form morgens im Briefkasten oder digital als E-Paper am Bildschirm: Die Ostsee-Zeitung bietet eine Vielzahl unterschiedlicher Abo-Angebote.

Seewirtschaft

Streit um Ostseepipeline im Bundestag - CDU-Fraktion warnt vor Nord Stream 2

An der Seite von Trump: In einem Positionspapier warnt die CDU-Bundestagsfraktion vor der Ostseepipeline Nord Stream 2. Russland würde das Projekt nutzen, um die Ukraine zu destabilisieren, heißt es darin.

13.12.2018
Seewirtschaft

Kollision vor Korsika - Schiffe wieder getrennt

Eine tunesische Ro-Ro-Fähre war am 7. Oktober mit einem zypriotischen Containerschiff kollidiert, das etwa 28 Kilometer von der Halbinsel Cap Corse im Norden Korsikas entfernt vor Anker lag. Wie es dazu kam, ist noch nicht bekannt.

12.10.2018

Doch keine Flaute in Hamburg: Eigentlich sollte es 2018 keine Bootsausstellung in den Messehallen geben. Wehmut und Bedauern aus der Branche waren für den Verband wohl nicht zu überhören – und er sprang in die Bresche.

Seit 17 Jahren laufen die Planungen / Jetzt beginnen die Baggerarbeiten

01.10.2018