Volltextsuche über das Angebot:

13 ° / 9 ° wolkig

Navigation:
100000 neue Besatzungsmitglieder gesucht

Berlin 100000 neue Besatzungsmitglieder gesucht

Job-Messe der Kreuzfahrtbranche in Berlin / Auch Quereinsteiger willkommen – Kindergärtner, Floristen oder Grafiker

Voriger Artikel
Strenge Umwelt-Grenzwerte: Schifffahrt soll sauberer werden

Angetreten! Die Crew des Kreuzfahrtschiffes „Europa 2“, die zur HapagLloyd-Reederei gehört.

Quelle: Foto: Reederei

Berlin. /Rostock. Job-Maschine Kreuzfahrt: In den kommenden fünf Jahren benötigt die boomende Kreuzfahrtbranche für 75 neue Schiffe 100000 zusätzliche Besatzungsmitglieder. In Berlin suchen jetzt gleich 20 Reedereien passende Bewerber für einen Arbeitsplatz auf hoher See: Fachpersonal, Berufsanfänger und Quereinsteiger. Für einige Jobs können die künftigen Crew-Mitglieder direkt vor Ort Verträge unterschreiben.

Denn die Kreuzfahrtbranche wächst rasant: In den kommenden Jahren werden von den Reedereien mehr als 75 Neubauten vom Stapel gelassen – und für jedes Schiff werden neue Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter gesucht. Deshalb findet am Dienstag, dem 17. Oktober, die „Cruise Jobs & Hotel Career Lounge“ in Berlin statt. Bei dieser Jobmesse kommen die zukünftigen Crew-Mitglieder mit ihren neuen potentiellen Arbeitgebern zusammen, um geeignete Mitarbeiter für offene Stellen an Bord von mehr als 300 Hochsee- und Flusskreuzfahrtschiffen sowie in nationalen Top-Hotels zu finden.

Auch Kreuzfahrt-Quereinsteiger sind in der Branche willkommen: Es werden sowohl Mitarbeiter, die einschlägige Erfahrungen in der Hotellerie oder im Gastgewerbe aufweisen können, als auch Fachkräfte aus vielen anderen Bereichen gesucht – wie beispielsweise Sport- und Wellness-Experten, Fremdenführer, Friseure, Grafiker oder Floristen und IT-Experten.

Grund: Kreuzfahrtschiffe, insbesondere die geplanten Neubauten, werden immer größer, moderner und locken mit Attraktionen, die auf hoher See zunächst nicht vermutet werden. Das schafft Tausende neuer Arbeitsplätze – und neben den kreuzfahrttypischen Jobs zugleich neue Berufsfelder an Bord. So werden verstärkt Techniker für den Entertainmentbereich, Show-Koordinatoren oder Kindergärtner angeheuert. „Mit dem Bau weiterer Kreuzfahrtschiffe wächst der Bedarf an Crew-Mitgliedern natürlich konstant“, erklärt Daniela Fahr, Gründerin und Geschäftsführerin der Agentur Connect. In Berlin bietet sich den Bewerbern bei der „Cruise Jobs & Hotel Career Lounge“ die Chance, sich den Reedereien und Hotels direkt vorzustellen und diese kennenzulernen. „Insbesondere wegen des persönlichen Erstkontakts sind die Aussichten auf einen schnellen Vertragsabschluss für Fach- und Führungskräfte oder auch Berufsanfänger und Quereinsteiger wirklich sehr gut“, weiß Daniela Fahr. „Und da wir möglichst viele hochqualifizierte, internationale Fachkräfte ansprechen wollen, findet die Jobmesse in diesem Jahr in Berlin statt.“ John Will

Messe: Mercure Hotel MOA Berlin, Einkaufszentrum MOA-Bogen Stephanstraße 41, Eintritt frei

OZ

Voriger Artikel
Mehr zum Artikel
Analyse

Heimat - damit plagen sich die Deutschen schon seit mehr als 200 Jahren. Warum wird das ausgerechnet jetzt wieder wichtig? Und können die etablierten Parteien das Thema aus der „rechten Ecke“ holen?

mehr
Mehr aus Seewirtschaft
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Serie, Weltkrieg, erster Weltkrieg, zweiter Weltkrieg Teaser der den User auf die Sonderseiten zum Thema Weltkrieg führen soll image/svg+xml Image Teaser Weltkrieg 2015-09-23 de Serie Erinnerung an Weltkriege Alle Beiträge und Bildergalerien zum Thema sowie Infos zu Ausstellungen und Museen finden Sie auf unseren Sonderseiten. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier. > Erster Weltkrieg > Zweiter Weltkrieg 1914 bis 1918 1939 bis 1945
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.