Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Seewirtschaft Auf der Suche nach der perfekten Welle
Nachrichten Wirtschaft Seewirtschaft Auf der Suche nach der perfekten Welle
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:05 14.11.2016
Das richtige Licht und eine ausgefeilte Fototechnik lassen die Holländerin Eva Oude Ophuis erstrahlen. Quelle: John Carter

Surfen lernte ich vor mehr als 30 Jahren auf einem Segelbrett vom Typ „Delta“, entwickelt von der Ingenieurhochschule für Seefahrt Warnemünde/Wustrow und dem VEB Waggonbau Ammendorf. Von Brettern, wie sie heute die (Windsurf-)Welt bedeuten, wagte ich Anfang der 1980er Jahre nicht einmal zu träumen. Von den Disziplinen Slalom, Wave und Freestyle ganz zu schweigen. Wie Menschen und Material gefordert werden, um die perfekte Welle zu erleben, zeigen namhafte Fotografen wie der Brite John Carter im Kalender „Surf 2017“. Ob oberbayerischer Kochelsee oder Guadeloupe in der Karibik – die Weltelite holt sich überall den Kick.

Info: „Surf 2017“, Delius Klasing Verlag, Bielefeld, 22,90 Euro,

ISBN: 978-3-667-10510-3

mz

Mehr zum Thema

Niemand wollte es glauben. Nun ist es wahr. Trump hat gewonnen. Ein Politlaie, ein für viele brandgefährlicher, brutaler Demagoge. Clinton - geschlagen. Eine Sensation.

09.11.2016

Immobilien sind derzeit bei den Deutschen als Geldanlage sehr begehrt. Sie zählen zu den wichtigsten Bestandteilen der Altersvorsorge, fast jeder Zweite nutzt dafür eine Eigentumswohnung oder ein Haus.

11.11.2016

Zahlreiche Veranstaltungen in Greifswald buhlen um Publikum / Hier kommen die Empfehlungen für heute und morgen

12.11.2016

. Der historische Salondampfer „Alexandra“ soll bis Mitte Dezember wieder in der Flensburger Förde kreuzen.

14.11.2016

Fünf Wochen lang haben Mitarbeiter des Leibniz-Instituts für Ostseeforschung Warnemünde den tropischen Atlantik vermessen / Ihr Ziel: bessere Wettervorhersagen

14.11.2016

Es ist ein Schiff der Superlative: 362 Meter misst die „Harmony of the Seas“, 2747 Kabinen. Um alle Attraktionen an Deck auszuprobieren, reicht eine Woche kaum aus.

14.11.2016
Anzeige