Volltextsuche über das Angebot:

17 ° / 8 ° wolkig

Navigation:
Ausflugsschiff ohne CO2: Innogy startet Vorzeigeprojekt

Essen Ausflugsschiff ohne CO2: Innogy startet Vorzeigeprojekt

Mit Methanolantrieb über den Baldeneysee

Voriger Artikel
Mehr Abfahrten, mehr Passagiere
Nächster Artikel
Zu wenig Landstrom und Gas

Das MS „Innogy“, ein umgebautes Fahrgastschiff, wird mit Methanol, Brennstoffzellen und einem Elektromotor angetrieben.

Quelle: Foto: Innogy/dpa

Essen. . Die RWE-Ökostromtochter Innogy startet auf dem Essener Baldeneysee ein grünes Vorzeigeprojekt: Konzernchef Peter Terium hat am Freitag das „MS Innogy“ getauft – ein umgebautes Fahrgastschiff, das mit Methanol, Brennstoffzellen und einem Elektromotor angetrieben wird. Laut Innogy ist es das erste Schiff in Deutschland mit dieser Technik und CO2-neutral. Denn bei der Produktion von Methanol wird der Umwelt genauso viel CO2 entzogen wie später beim Antrieb entsteht.

Das Unternehmen will damit zeigen, dass sich „grünes“ Methanol als alternativer Energiespeicher für überschüssigen Wind- und Sonnenstrom eignet. Damit würde ein Kernproblem der Energiewende angepackt. Der flüssige Brennstoff, der aus CO2, Wasser und Strom erzeugt wird, könnte vor allem in Langstreckenfahrzeugen wie Lastwagen zum Einsatz kommen, hoffen die Techniker. Einen Teil des benötigten Methanols stellt Innogy selbst in einer Modellanlage am Ufer des Baldeneysees her.

An Bord des Schiffes dient der so gewonnene Treibstoff als Brennstoff für eine Brennstoffzelle, die Strom für zwei Batterien erzeugt. Diese versorgen das ganze Schiff – vor allem einen Elektromotor. Da mehr Methanol notwendig ist, als die Modellanlage produzieren kann, kauft Innogy Treibstoff in Island zu, wo er ebenfalls umweltfreundlich hergestellt wurde. Maximal vier Stunden kann die CO2-freie Fahrt über den See bisher dauern – dann sind die Batterien leer.

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Grevesmühlen
Artur (83) und Gudrun Rostek (73) über den Aufzeichnungen ihrer Mutter aus der Zeit im Questiner Lager.

Als sich die Rosteks kennenlernten, ahnten sie nicht, dass beide im Lager waren

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Seewirtschaft
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Serie, Weltkrieg, erster Weltkrieg, zweiter Weltkrieg Teaser der den User auf die Sonderseiten zum Thema Weltkrieg führen soll image/svg+xml Image Teaser Weltkrieg 2015-09-23 de Serie Erinnerung an Weltkriege Alle Beiträge und Bildergalerien zum Thema sowie Infos zu Ausstellungen und Museen finden Sie auf unseren Sonderseiten. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier. > Erster Weltkrieg > Zweiter Weltkrieg 1914 bis 1918 1939 bis 1945
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.