Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Seewirtschaft Ausstieg aus Stellnetzfischerei gefordert
Nachrichten Wirtschaft Seewirtschaft Ausstieg aus Stellnetzfischerei gefordert
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
04:37 18.03.2013

Zugleich sprachen sie sich für eine Förderung naturverträg licher Fangmethoden aus, um die handwerkliche Küstenfischerei zu erhalten.

In Mecklenburg-Vorpommern hatte der WWF vor zwei Jahren gemeinsam mit Freester Fischern ein Projekt zur Überwachung von Beifängen in der Stellnetzfischerei gestartet. Dazu wurden an Bord Überwachungskameras installiert, mit denen die Fänge dokumentiert wurden. Die Ergebnisse der gemeinsam mit dem Rostocker Thünen-Instituts für Ostseefischerei erstellten Studie werden seitdem unter Verschluss gehalten.

OZ

Verkehrsminister Ramsauer wehrt sich gegen Kritik im Zusammenhang mit kaputten Schleusen in Brunsbüttel.

18.03.2013

Angesichts des Insel- Streits mit Japan bündelt China seine für die Durchsetzung von Seerechten zuständigen Polizei- und Zollbehörden. Unter dem Dach der staatlichen Meeresbehörde werden künftig die Küstenwache, die Fischerei- Patrouillen des Landwirtschaftsministeriums und die Anti-Schmuggeleinheiten der Handelsmarine zusammengeführt.

18.03.2013

Neue Reisen rund um Island, Spitzbergen und die Kanaren bietet Hurtigruten im Expeditions-Katalog 2014/15 an.Ende Mai 2014 zu einer Island-Umrundung unter dem Motto „Im Land von Eis und Feuer“, teilt das Unternehmen mit.

18.03.2013
Anzeige