Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Seewirtschaft Denkmalpflege am Meeresgrund
Nachrichten Wirtschaft Seewirtschaft Denkmalpflege am Meeresgrund
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:01 04.04.2016
Ein Taucher sichert ein Wrack vor Kühlungsborn. Quelle: Martin Siegel

Um Hobbytaucher zu sensibilisieren, dass sie keine Souvenirs vom Meeresgrund mit nach Hause nehmen, findet einmal im Jahr ein „Schiffsarchäologisches Seminar“ in Rostock statt. Es ist für Taucher gedacht, die Schiffswracks als aussagekräftige Geschichtsquellen kennenlernen wollen. Zusätzlich dient die Ausbildung als Qualifizierungskurs für den Status des ehrenamtlichen Bodendenkmalpflegers unter Wasser. Nach Messübungen am Strand stehen mehrere Bootsfahrten und Tauchgänge auf dem Programm. Dabei werden die unterschiedlichen Dokumentationsmethoden an verschiedenen Fundstellen unter Wasser geübt — in diesem Jahr vom 22. bis 27. August. Das Seminar dauert sechs Tage. Mitmachen können Sport- und Forschungstaucher, Studenten und historisch Interessierte.

• Infos unter: www.gfs-rostock.de

Von ks

Das Greifswalder Segelschulschiff hat zum ersten Mal an der Warnow überwintert und gute Einnahmen erzielt

04.04.2016

Containerschiff „Peene Ore“ der Rostocker Reederei Laeisz nimmt Passagiere mit

04.04.2016

Der Hamburger Hafenkonzern HHLA setzt immer stärker auf den Ausbau seines Eisenbahnverkehrs.

04.04.2016
Anzeige