Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Seewirtschaft Internationale Hansetage in Kampen
Nachrichten Wirtschaft Seewirtschaft Internationale Hansetage in Kampen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
01:20 24.04.2017

Einst versammelten sich die internationalen Hansestädte am sogenannten Hansetag, um Beschlüsse zu fassen und ihr gemeinsames Handeln abzustimmen. Heute kommen Vertreter der Mitgliedsstädte aus ganz Europa an den Internationalen Hansetagen zusammen – und mit ihnen jährlich bis zu 300000 Besucher. In diesem Jahr ist das niederländische Kampen vom 15.

bis 18. Juni Gastgeberin. Unter dem Motto „Wasser verbindet“ erleben Besucher hier besondere Konzerte, Kunst, Theater, Schiffsrundfahrten – und jede Menge maritimes Flair.

Im Hafenviertel von Kampen können Besucher die berühmte Kamper Kogge bewundern, ebenso wie zwei Koggen aus Deutschland, die während der Hansetage in der Koggewerft anlegen. Bei einer Tour entlang zahlreicher Werkstätten, einer mittelalterlichen Fischerhütte und einer Seemanns-Taverne lässt sich die maritime Stippvisite fortsetzen.

OZ

Mehr zum Thema

Ein Unternehmer aus der Rhön setzt aufs Glamping - glamouröses Camping: Er baut einen Mercedes-Laster zur Luxusyacht für die Straße um. Die Sache hat nur zwei Haken: Der Magellano kostet 680 000 Euro, und man braucht einen Lkw-Führerschein.

19.04.2017

Eigentlich war alles super – dann krachte alles zusammen: Trennung, Rosenkrieg, ein lebensgefährlicher Unfall. Jetzt meldet sich Sänger Adel Tawil zurück.

20.04.2017

„Ich finde, jede Frau sollte einen Beruf haben“, sagt Hannelore Hoger. Die 74-jährige Schauspielerin hat ihren Beruf sehr früh gefunden und Erfolg damit bis heute. Ein Buch gibt Einblicke in ihr Leben.

23.04.2017

Forscher nehmen Seeberge unter die Lupe / Einzigartige Artenvielfalt dort ist bis heute fast völlig unentdeckt

24.04.2017

500 bis 900 Euro müssen Eigner kleiner Boote (483000 Boote sind bundesweit in Privatbesitz: 34,4 Prozent sind Motoryachten, 22,8 Prozent Segelyachten, 24,6 ...

24.04.2017

Gründe reichen von Überfischung bis zum Klimawandel

24.04.2017
Anzeige