Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Seewirtschaft Konfrontation über der Ostsee
Nachrichten Wirtschaft Seewirtschaft Konfrontation über der Ostsee
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 12.06.2017
Bremerhaven

. Zwischenfall im Luftraum über der Ostsee: Gleich zweimal fingen russische Kampfjets in der vergangenen Woche Flugzeuge der US-Militärs ab. Die Amerikaner hätten sich zu nahe an der russischen Grenze bewegt, begründete russische Behörden die Aktion laut Medienberichten.

Das amerikanische Verteidigungsministerium twitterte Fotos, den Vorfall vom Freitag zeigen: Auf den Bildern sind bis zu vier US-Flugzeuge zu sehen – ein B52-Langestreckenbomber, ein Tankflugzeug und zwei Überschallbomber vom Typ Lancer B-1 – neben denen ein russischer SU-27-Kampfjet fliegt. Am Dienstag ereignete sich bereits ein ähnlicher Zwischenfall, bei dem ein einzelner US-Bomber abgedrängt worden sein soll.

Die amerikanischen Flugzeuge nehmen zurzeit an dem Nato-Manöver „Baltops 17“ teil. Insgesamt 14 Staaten beteiligen sich an der Übung in der Ostsee, 4000 Soldaten, 50 Schiffe und U-Boote sind im Einsatz. Das seit 1972 jedes Jahr stattfindende Manöver begann am 1. Juni in Polen und endet am Freitag in Kiel.

Seit Aufflammen des Krim-Konflikts tragen die Übungen zu Spannungen im Verhältnis zwischen der Nato und Russland bei. Ein Sprecher des russischen Außenministeriums sagte, das Auftauchen der Flugzeuge an der Grenze sorge nicht gerade dafür, die Situation zu entschärfen. Das US-Verteidigungsministerium gab an, die Flieger hätten im Rahmen von „Baltops 17“ internationalen Luftraum durchquert. Ein russischer Jet soll auch ein norwegisches Patrouillenflugzeug abgefangen haben.

Es kommt regelmäßig zu Vorfällen zwischen US-Militärs und Russland über der Ostsee. Vor einem Jahr simulierte ein russischer Jet einen Angriff auf den US-Zerstörer „USS Donald Cook“.

OZ

Ein Urlaub per Hausboot ist ein besonderes Erlebnis! Wer sich dafür entscheidet, kennt die Mischung aus Abenteuer, Romantik und Erholung, die man dabei an Bord und auf Landgang erlebt.

12.06.2017

Quingdao. Chinas Außenhandel wächst, in den Containerhäfen stapeln sich die Güter.

12.06.2017

Rund 1800 Fundstellen: Vor MV liegt eine versunkene Kulturlandschaft

12.06.2017
Anzeige