Volltextsuche über das Angebot:

17 ° / 7 ° wolkig

Navigation:
Kurz vor Streikende: Fast 200 Schiffe im Stau vor Schleusen

Duisburg Kurz vor Streikende: Fast 200 Schiffe im Stau vor Schleusen

Kurz vor dem geplanten Streikende der Schleusenwärter hat sich am Wochenende im Ruhrgebiet ein Stau mit fast 200 Güterschiffen gebildet.

Duisburg. Kurz vor dem geplanten Streikende der Schleusenwärter hat sich am Wochenende im Ruhrgebiet ein Stau mit fast 200 Güterschiffen gebildet. Es werde einige Zeit dauern, bis der Betrieb wieder geordnet laufe, sagte Hermann Poppen, Leiter des Wasser- und Schifffahrtsamtes Duisburg-Meiderich, gestern. Nach einwöchigem Streik wollen die Schleusenwärter an diesem Montag um 6.00 Uhr wieder mit der Arbeit beginnen. Die Mitarbeiter der Wasser- und Schifffahrtsverwaltung (WSV) protestieren gegen eine geplante Umstrukturierung. Nach Verdi-Angaben sollen bis zu einem Viertel der bundesweit 12 000 Stellen wegfallen. Die nicht weiter abgesicherte Zusage der Bundesregierung, dass mit der Reform keine betriebsbedingten Kündigungen geplant seien, reiche nicht aus, argumentiert die Gewerkschaft. Die Arbeitnehmer streikten für einen Tarifvertrag, der Kündigungen und ungewollte Versetzungen ausschließt.

 

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Seewirtschaft
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Serie, Weltkrieg, erster Weltkrieg, zweiter Weltkrieg Teaser der den User auf die Sonderseiten zum Thema Weltkrieg führen soll image/svg+xml Image Teaser Weltkrieg 2015-09-23 de Serie Erinnerung an Weltkriege Alle Beiträge und Bildergalerien zum Thema sowie Infos zu Ausstellungen und Museen finden Sie auf unseren Sonderseiten. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier. > Erster Weltkrieg > Zweiter Weltkrieg 1914 bis 1918 1939 bis 1945
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.