Volltextsuche über das Angebot:

25 ° / 17 ° Gewitter

Navigation:
Lürssen darf Blohm+Voss ohne Auflagen übernehmen

Bremen/Wolgast Lürssen darf Blohm+Voss ohne Auflagen übernehmen

Grünes Licht für die Bremer Lürssen-Werft: Sie darf die Hamburger Traditionswerft Blohm+Voss ohne Auflagen übernehmen. Das hat jetzt das Bundeskartellamt entschieden.

Bremen/Wolgast. Grünes Licht für die Bremer Lürssen-Werft: Sie darf die Hamburger Traditionswerft Blohm+Voss ohne Auflagen übernehmen. Das hat jetzt das Bundeskartellamt entschieden. Damit kann die formale Eigentumsübertragung vom bisherigen Eigner Star Capital Partners auf die Lürssen-Gruppe stattfinden. Mit dem britischen Fonds hatten die Bremer Schiffbauer bereits Ende September den Kauf vereinbart. Zum Preis wollten sie sich nicht äußern.

„Wir haben nun die Möglichkeit, uns einen umfassenden Einblick in die vorhandenen Werftstrukturen zu verschaffen und erste Schritte für die künftige Zusammenarbeit einleiten zu können“, sagt Peter Lürßen, Geschäftsführender Gesellschafter der Lürssen Maritime Beteiligungen GmbH. Dabei solle geprüft werden, „wie wir die individuellen Eigenschaften der Werft effizient nutzen, die bisherige Balance zwischen unseren Standorten auch in Zukunft sicherstellen und die für Schiffbauer schwierigen Zeiten angemessen und im Schulterschluss meistern können“.

Das Bremer Unternehmen will unter anderem die Kompetenzen von Blohm+Voss beim Neubau komplexer Marineschiffe nutzen. Deren Fertigung solle am Hamburger Standort fortgeführt werden, versichert Lürssen. Noch unklar ist, ob bei Blohm+Voss auch private Motoryachten gebaut werden – bisher eine Spezialität der Bremer. Dies werde vor allem von der Marktentwicklung abhängen.

Nach Einschätzung von Schiffbauexperten will das Bremer Familienunternehmen mit der Übernahme seine Chancen erhöhen, gemeinsam mit Thyssen-Krupp einen Bundeswehrauftrag für den milliardenteuren Bau neuer Mehrzweckkampfschiffe zu bekommen.

Ende September hatte Werftchef Lürßen in einem Interview angekündigt, dass Blohm+Voss ein eigenständiges Unternehmen mit eigenem Management bleiben werde. Mit dem Hamburger Großbetrieb umfasst die Lürssen-Gruppe künftig sechs Werften in allen norddeutschen Küstenländern, darunter der Standort Wolgast in MV, mit insgesamt 2800 Beschäftigten.

es

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
England ist keine Option mehr

Ob es um Trump, die AfD, den Brexit oder Bob Dylan geht: Der peruanische Nobelpreisträger Mario Vargas Llosa nimmt kein Blatt vor den Mund.

mehr
Mehr aus Seewirtschaft
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Serie, Weltkrieg, erster Weltkrieg, zweiter Weltkrieg Teaser der den User auf die Sonderseiten zum Thema Weltkrieg führen soll image/svg+xml Image Teaser Weltkrieg 2015-09-23 de Serie Erinnerung an Weltkriege Alle Beiträge und Bildergalerien zum Thema sowie Infos zu Ausstellungen und Museen finden Sie auf unseren Sonderseiten. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier. > Erster Weltkrieg > Zweiter Weltkrieg 1914 bis 1918 1939 bis 1945
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.