Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Seewirtschaft Neue Aktion: Urlaubsgrüße gegen Müll im Meer
Nachrichten Wirtschaft Seewirtschaft Neue Aktion: Urlaubsgrüße gegen Müll im Meer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:04 15.07.2013
Hannover

Niedersachsen hat an der Nordseeküste eine neue Kampagne zum Schutz der Meere gestartet. „Kein Müll ins Meer!“ ist der Titel einer Postkartenaktion, mit der Feriengäste ihre Urlaubsgrüße mit einem Appell zum Meeresschutz verbinden können. 10 000 Postkarten liegen dafür nach Angaben des Umweltministeriums kostenlos an allen Einrichtungen des Nationalparks Wattenmeer bereit. Das Ministerium will damit Abfallsammelaktionen von Kommunen, Verbänden und Fischern unterstützen.

„Die Belastung der Meere mit Plastikmüll muss dringend zurückgedrängt werden“, sagte Umweltstaatssekretärin Almut Kottwitz. Naturschützer warnen seit Jahren vor Müll im Meer, der überwiegend aus Kunststoffen besteht. Darin verfangen sich Tiere oder fressen Plastikreste und verenden. Fanggeräte der Fischer werden beschädigt, und die Kosten für die Reinigung von Stränden steigen. Bei der gerade beendeten Aktion „Fishing for Litter“ hatten mehr als 70 Fischer von der Nord- und Ostseeküste die bei ihren Fangfahrten aufgesammelten Abfälle kostenlos in den Häfen entsorgt.

OZ

Der innereuropäische Warenverkehr per Schiff soll nach dem Willen der EU-Kommission einfacher werden.

15.07.2013

Tanker mit 77 000 Tonnen Schweröl verursachte 2002 eine der schwersten Ölpesten an europäischen Küsten.

15.07.2013

Firmen aus Mecklenburg-Vorpommern erschließen neue Geschäftsfelder.

Kristina Schröder 15.07.2013
Anzeige