Volltextsuche über das Angebot:

14 ° / 8 ° Regenschauer

Navigation:
Neue Fährlinie im Wattenmeer verzögert sich

Hamburg/Wyk Neue Fährlinie im Wattenmeer verzögert sich

Der für Sommer 2014 angekündigte Start eines ganzjährigen Liniendienstes zwischen den nordfriesischen Inseln und Halligen und dem Festland mit umweltfreundlichen LNG-Hybrid-Fähren verzögert sich.

Voriger Artikel
Wunderbare Unterwasserwelt
Nächster Artikel
Yachten und Meer — vom Magier des Augenblicks

Die etwa 70 Meter lange LNG-Fähre bietet Platz für 490 Passagiere und 52 Pkw und wurde für das sensible Fahrtgebiet Wattenmeer optimiert. Grafik: Watten Fährlinien GmbH

Hamburg. Der für Sommer 2014 angekündigte Start eines ganzjährigen Liniendienstes zwischen den nordfriesischen Inseln und Halligen und dem Festland mit umweltfreundlichen LNG-Hybrid-Fähren verzögert sich. Wie die von Becker Marine Systems (Hamburg) und der Schramm Group (Brunsbüttel) vor einem Jahr mit Sitz in Wyk auf Föhr gegründete Watten Fährlinien GmbH jetzt mitteilte, ist das Konzept fertig. Allerdings musste die Auftragsvergabe für den Bau der beiden rund 13 Millionen Euro teuren Neubauten „Fering“ und „Öömrang“ auf unbestimmte Zeit verschoben werden. Der Grund: die besonderen Eigentumsverhältnisse im öffentlich-rechtlich betriebenen Wyker Hafen.

So gehören die drei Fährrampen dem künftigen Konkurrenten, der mehr als 125 Jahre alten Wyker Dampfschiffs-Reederei (W.D.R.). Angebote der Watten Fährlinien GmbH zu Kooperationsgesprächen wurden abgelehnt, erklärte Becker-Geschäftsführer Dirk Lehmann. Nun werde die Lage rechtlich geprüft.

W.D.R.-Geschäftsführer Axel Meynköhn weist die Kritik zurück. „Ich stelle fest, dass eine konkrete Anfrage auf Mitnutzung der Anlage nicht vorliegt.“ Die Brücken im Wyker Hafen stünden anderen zur Verfügung — „nach vorheriger Absprache und gegen angemessenes Entgelt“. Zudem sei eine Brücke von der W.D.R. komplett neu errichtet worden und werde von ihr in einem betriebssicheren Zustand erhalten. Der Wyker Bürgermeister Paul Raffelhüschen verwies lediglich darauf, dass die Brücken vor seiner Zeit verkauft wurden. Die Angelegenheit sei eine Sache zwischen der W.D.R. und Becker.

 

jm/ms

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Seewirtschaft
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Serie, Weltkrieg, erster Weltkrieg, zweiter Weltkrieg Teaser der den User auf die Sonderseiten zum Thema Weltkrieg führen soll image/svg+xml Image Teaser Weltkrieg 2015-09-23 de Serie Erinnerung an Weltkriege Alle Beiträge und Bildergalerien zum Thema sowie Infos zu Ausstellungen und Museen finden Sie auf unseren Sonderseiten. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier. > Erster Weltkrieg > Zweiter Weltkrieg 1914 bis 1918 1939 bis 1945
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.