Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Seewirtschaft Städte-Front gegen tiefere Elbe
Nachrichten Wirtschaft Seewirtschaft Städte-Front gegen tiefere Elbe
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 01.11.2017
Cuxhaven

Der Planfeststellungsbeschluss für die umstrittene Elbvertiefung weist nach Auffassung der niedersächsischen Städte Cuxhaven und Otterndorf erhebliche Mängel auf. Es gebe mehrere Punkte, die die Grundkonzeption in Frage stellten, sagte Rechtsanwalt Frank Niederstadt mit Blick auf Klagen der Städte, über die am 16. November am Bundesverwaltungsgericht verhandelt wird.

Kritik äußerte Niederstadt, der Cuxhaven rechtlich vertritt, vor allem am geplanten Unterwasserbauwerk in einer Fahrrinne in der 15 Kilometer breiten Elbmündung. Das Bauwerk soll tidedämpfend wirken und die Strömungsgeschwindigkeit und den Wasserdurchfluss verringern. „Das aber wird aus unserer Sicht langfristig nicht funktionieren. Jeder weiß: Wasser bahnt sich seinen Weg und wird neue Rinnen finden“, sagte Niederstadt.

OZ

Mehr zum Thema

Katalonien ist nicht die einzige Region in der Europäischen Union, die mehr Autonomie oder Unabhängigkeit vom Zentralstaat anstrebt.

27.10.2017

Die Bundesanwaltschaft ist sich sicher: Der 19-jährige Syrer Yamen A. wollte einen Terroranschlag mit möglichst vielen Toten verüben. Doch Spezialkräfte der Polizei nahmen den mutmaßlichen Islamisten in Schwerin fest. Laut Bundesinnenminister konnte so ein „schwerer Terroranschlag in Deutschland“ verhindert werden.

01.11.2017

Die Stärkung von Polizei und Justiz und damit die Korrektur der bisherigen Politik sieht der Konservative Kreis der CDU als wichtigste Hausaufgabe an.

01.11.2017

Nationalismus, Umweltauflagen: Logistiker müssen Herausforderungen meistern

01.11.2017

Nach einer Havarie von „U35“ vor der norwegischen Küste verfügt die deutsche Marine bis auf weiteres über kein einsatzfähiges U-Boot.

01.11.2017

Ein Brief eines „Titanic“-Opfers an seine Mutter ist nach Angaben eines Auktionshauses für einen Rekordpreis von umgerechnet 141000 Euro (126000 britische Pfund) versteigert worden.

01.11.2017