Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Seewirtschaft Studie: Schifffahrt im „perfekten Sturm“ – die Krise dauert an
Nachrichten Wirtschaft Seewirtschaft Studie: Schifffahrt im „perfekten Sturm“ – die Krise dauert an
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:01 12.09.2016

. Hohe Verluste, steigende Risiken und Insolvenzen werden weiter das Bild in der internationalen Schifffahrt bestimmen. Zu diesem Ergebnis kommt eine Branchenanalyse des weltweit führenden Kreditversicherers Euler Hermes. Zwischen Januar und Mai 2016 seien die Insolvenzen in der Branche im Vorjahresvergleich um übr zehn Prozent gestiegen. Ein Ende der Konsolidierung sei nicht in Sicht. „Die Branche leidet weiterhin an Überkapazitäten, Fracht- und Charterraten sind auf einem Rekordtief bei einem gleichzeitig schwächelnden Welthandel“, erklärte der Chefvolkswirt von Euler Hermes, Ludovic Subran. „Die Containerschifffahrt ist mit ihrer größten Krise konfrontiert.“

Der Wert des Welthandels werde im laufenden Jahr – in US-Dollar gerechnet – um zwei Prozent schrumpfen, nach einem Rückgang um 10 Prozent 2015. Zugleich werden noch Riesen-Containerschiffe ausgeliefert, die zu den Boomzeiten der Branche bestellt wurden und die Überkapazitäten vergrößern. „Das ist schon fast ein perfekter Sturm“, sagte Ron van het Hof, der Chef von Euler Hermes in Deutschland, Österreich und Schweiz. Trotz aller Allianzen, Fusionen und Bemühungen um niedrige Kosten würden einige Reedereien erhebliche Verluste schreiben. „Das geht bei einigen an die Substanz, vor allem, wenn über den langen Zeitraum der anhaltenden Krise die Puffer bereits aufgebraucht sind“, sagte Subran.

OZ

. Nach der Pleite von HanjinShipping hat ein Gericht in den USA den Weg für die Entladung einiger der festsitzenden Schiffe der größten südkoreanischen Container-Reederei freigemacht.

12.09.2016

Minuten nach dem Ablegen in Erlangen endet die Reise der „Viking Freya“ nach Budapest mit einer Havarie / Das Führerhaus wird abgerissen / Zwei Besatzungsmitglieder sterben

12.09.2016

Technologie könnte zur Stromerzeugung auf Schiffen genutzt werden

12.09.2016
Anzeige