Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Seewirtschaft Wärtsilä erhält Design-Auftrag für innovative Ostsee-Fähre
Nachrichten Wirtschaft Seewirtschaft Wärtsilä erhält Design-Auftrag für innovative Ostsee-Fähre
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
01:25 25.08.2014
Entwurf der Schiffsdesigner von Wärtsilä für eine innovative RoPax-Ostseefähre mit Einsatzgebiet Bottnischer Meerbusen. Quelle: Wärtsilä

Innovativ, effizient, umweltfreundlich und flexibel einsetzbar. So soll der neue RoPax-Fährschifftyp für den Bottnischen Meerbusen sein, für den der finnische Antriebsspezialist Wärtsilä bis Ende Juni 2015 die Design-Phase abschließen will. Ein entsprechender Vertrag wurde jetzt mit dem Kvarken Council, einem Kooperationsverbund von Städten und Räten in Finnland und Schweden, unterzeichnet. Der Neubau wird im Rahmen der von der EU geförderten Logistik-Initiative „Midway Alignment of the Bothnian Corridor Project“ für den Einsatz zwischen Vaasa (Finnland) und Umeå (Schweden) konzipiert. „Integrierte Lösungen für gasbetriebene Schiffe sind ein Kerngebiet für Wärtsilä“, erklärte der für den Bereich Ship Power Solutions bei Wärtsilä

verantwortliche Vizepräsident Magnus Miemois.



jm

Heinz Erich Karallus heuerte 1973 auf dem DSR-Ausbildungsschiff an. Bereits ein Jahr später flog er raus.

25.08.2014

Altersschwache Wasserstraßen bremsen Schiffe aus. Für eine zügige Modernisierung fehlt es auch an Ingenieuren und Juristen.

25.08.2014

Die bevorstehende Verschärfung der Umweltregeln auf Nord- und Ostsee wird die Reederei Mærsk rund 200 Millionen US-Dollar kosten.

25.08.2014
Anzeige