Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Seewirtschaft Weniger los auf Kanal zwischen Ostsee und Nordsee
Nachrichten Wirtschaft Seewirtschaft Weniger los auf Kanal zwischen Ostsee und Nordsee
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:05 19.09.2016

Weniger Schiffe auf dem Nord-Ostsee-Kanal: Der niedrige Ölpreis, die Russlandkrise und auch Veränderungen bei den Flotten der großen Containerreedereien haben ihren Anteil an dieser Verkehrsentwicklung.

Nach Maersk und MSC hat jetzt auch die Hamburger Reederei Hapag-Lloyd Zubringerschiffe in die Ostsee geschickt, die nicht durch den Nord-Ostsee-Kanal passen und einen Umweg über das Skagerrak nehmen:

Die „Milan Express“ und „Valencia Express“ passen mit Ladung nicht durch den Nord-Ostsee-Kanal. Sie sind 216 Meter lang und 32,2 Meter breit. Mit diesen Abmessungen dürften sie im Kanal wegen der engen Kurven bei Kiel nur einen Tiefgang von sieben Metern haben. Meist fahren beide Schiffe jedoch mit neun bis zehn Meter Tiefgang.

„Das zeigt, wie wichtig der Ausbau des Nord-Ostsee-Kanals ist“, sagt Jens-Broder Knudsen von der Initiative Kiel Canal. Seit 2006 wird an den Planungen gearbeitet. Das Baurecht liegt vor. Derzeit mangelt es aber an der Ausschreibung, die noch nicht erstellt ist. Erst vor kurzem musste die Ausschreibung noch einmal um ein Jahr verschoben werden. „Ein Grund ist, dass es für die Überwachung der Bauarbeiten am Kanal an Personal mangelt. Es fehlen etwa 30 Mitarbeiter“, kritisiert Knudsen.

„Für den Kanal sind aber nicht nur Containerschiffe von Bedeutung. Sie machen nur 15 Prozent aus. Es muss auch für Tanker und Massengutschiffe attraktiv sein. Und daran arbeiten wir jetzt verstärkt“, sagt Knudsen. Frank Behling

OZ

Im kommenden Jahr soll das Schwesterschiff des Seglers „Krusenstern“ von New York nach Hamburg gebracht werden

19.09.2016

. Das neue Kreuzfahrt-Terminal Steinwerder hat dem Tourismus in Hamburg neuen Auftrieb gegeben.

19.09.2016

Welche Farbe hat das Meer? Meistens erscheint es uns blau, manchmal aber auch grün, grau, braun oder (fast) schwarz.

19.09.2016
Anzeige