Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Seewirtschaft Werft liefert Kreuzfahrer früher
Nachrichten Wirtschaft Seewirtschaft Werft liefert Kreuzfahrer früher
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 30.07.2018
„Mein Schiff 2“ wurde Anfang Juni aus dem Dock geholt. Quelle: Foto: Dpa
Turku

Die „Mein Schiff 2“ soll bereits Ende Januar 2019 in Fahrt kommen. Die Taufe des Schiffes wird am 9. Februar 2019 in Portugals Hauptstadt Lissabon erfolgen, das gab die Reederei in Hamburg bekannt.

Das Schiff wurde am 5. Oktober 2017 in Turku auf Kiel gelegt und bereits am 1. Juni 2018 aus dem Dock geholt. Inzwischen arbeiten rund 1000 Menschen in Turku an der Fertigstellung. Bereits im Dezember soll die Erprobung des 317 Meter langen Neubaus beginnen. Das 111500 BRZ große Schiff ist nach der Ablieferung für den Einsatz im Mittelmeer vorgesehen.

Die Taufe der neuen „Mein Schiff 2“ erfolgt auch aus Witterungsgründen im Rahmen der Jungfernreise, die nach Angaben der Reederei am 3. Februar in Bremerhaven beginnt. Ursprünglich hatte die Reederei die Jungfernreise erst am 24. März 2019 ab Bremerhaven starten wollen. Mit der Wahl von Portugals Hauptstadt Lissabon wird erstmals eine Taufe von Tui Cruises ins Ausland verlegt. Seit 2009 hatte die Reederei ihre Schiffe in Hamburg, Kiel oder Travemünde taufen lassen.

Unklar ist derzeit noch der genaue Abfahrtszeitpunkt des Schiffes bei der Werft in Turku. Der Baufortschritt erlaubt derzeit sogar eine Abfahrt noch in diesem Jahr. Details dazu sollen aber erst zu einem späteren Zeitpunkt kommuniziert werden. Die „Mein Schiff 2“ ist der sechste Neubau der finnischen Werft für Tui Cruises. Für die finnische Werft ist es der vorerst letzte Neubau mit einem konventionellen Antrieb. Im Baudock der Werft entsteht jetzt mit der „Costa Smeralda“ das erste Schiff einer neuen Generation von Kreuzfahrtschiffen mit LNG-Antrieb.

Die nächsten Neubauten der Werft Meyer Turku sind für den Einsatz von verflüssigtem Erdgas (LNG) als Treibstoff konzipiert. Die „Mein Schiff 2“ hält aber auch mit dem Einsatz von Schweröl die Vorgaben beim Schadstoffausstoß ein. Das Schiff hat dafür neuartige Abgasreinigungsanlagen der finnischen Firma Valmet an Bord.

FB

TT-Line-Fähre nach Umbau in Betrieb / Schiff fährt im September von Rostock nach Trelleborg

30.07.2018

Flaschenpost wurde 1886 von einem deutschen Frachter vor Australien ins Meer geworfen

23.07.2018

Blick auf die Baustelle des neuen Schiffshebewerkes im brandenburgischen Niederfinow (vorn) und des alten Hebewerkes dahinter.

23.07.2018