Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Wirtschaft „Sneakers“: Das große Geschäft mit den Sportschuhen
Nachrichten Wirtschaft „Sneakers“: Das große Geschäft mit den Sportschuhen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:05 18.08.2016
Bequem und trendig: Sneakers. Quelle: Christoph Schmidt/dpa

Die „Sneakerhead“-Kultur gibt es seit Jahrzehnten. Doch jetzt hat sich aus einer Fan-Szene rund um Raritäten von Kultmarken wie Air Jordan ein Milliardenmarkt entwickelt. Streetwear – insbesondere der Handel mit limitierten Kollektionen – ist vom Untergrund-Phänomen zur kommerziellen Obsession geworden, von der auch Sportartikel-Riesen wie Nike und Adidas profitieren wollen. Nun entwickelt sich das Geschäft sogar zur Geldanlage. An Online-Börsen werden Turnschuhe wie Wertpapiere gehandelt.

Ortstermin im amerikanischen New York: Mode-Freaks schlagen hier ihr Nachtlager auf, um als erste beim Verkauf einer T-Shirt-Kollektion zuzuschlagen. In der Welt der „Sneakerheads“ – Jäger und Sammler rarer Sportschuhe und anderer Modeartikel – sind Nachtschichten nichts Besonderes. „Das gehört für uns zum Geschäft“, sagt Orlando, dem es dank früher Anreise gelungen ist, sich vorn in der Schlange zu positionieren. Zur Premiere gibt es nicht selten „Sneakers“ für 1195 Dollar, sondern auch ein gemeinsames T-Shirt – streng begrenzte Auflage von 100 Stück, Kostenpunkt 55 Dollar.

„Sneakerheads“ gibt es rund um den Globus. Doch in New York tummelt sich eine eingefleischte Szene. „Ich werde mein Shirt definitiv weiterverkaufen“, sagt Orlando. Zwei Tage später schon geht es im Internet für 225 Dollar weg. Die „Sneakerheads“ haben sogar ihre eigene Online-Börse. Bei StockX werden limitierte Neuauflagen, aber auch Klassiker gehandelt. Das Unternehmen präsentiert seine Website im Stil einer Investment-Plattform. H. Breustedt

OZ

Von den angekündigten Hilfen für die Milchbauern wird nach Befürchtung des Landesbauernverbandes nicht viel in Mecklenburg-Vorpommern ankommen.

18.08.2016

Die Gewinner des OZ-Existenzgründerpreises 2015 sorgen dafür, dass sich Daten verschiedener Systeme verstehen / Rostocker Software-Firma will expandieren

18.08.2016

Die 30 Aktien des Dow Jones Industrial Index wiesen am 17.08.2016 um 22:25 Uhr MEZ folgende Schlusskurse auf.

17.08.2016
Anzeige