Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Wirtschaft Snowden-Papier: NSA und GCHQ stahlen Schlüssel zu SIM-Karten
Nachrichten Wirtschaft Snowden-Papier: NSA und GCHQ stahlen Schlüssel zu SIM-Karten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:05 20.02.2015
Anzeige
New York

Bisher weiß man kaum Details, aber das jüngste Snowden-Papier kann die Sicherheit der Handy-Netze infrage stellen: Der US-Abhördienst NSA und sein britischer Gegenpart GCHQ haben in großem Stil Verschlüsselungscodes für Handy-SIM-Karten gestohlen. Laut geheimen Unterlagen aus dem Jahr 2010 wurde der Kartenhersteller Gemalto ins Visier genommen. Das berichtet die Enthüllungswebsite „The Intercept“. Die mit Hacker-Methoden erbeuteten Schlüssel zu den SIM-Karten ermöglichten es, unauffällig die Kommunikation von Nutzern zu überwachen. Gemalto zeigte sich sehr besorgt.



dpa

Die Umsätze der deutschen Hersteller auf den lange schwächelnden Automärkten vieler Euroländer legen wieder deutlich zu.

20.02.2015

Mehr als 25 000 in Deutschland lebende Migranten haben seit Einführung eines entsprechenden Gesetzes ihren im Ausland erworbenen Berufsabschluss anerkannt bekommen.

20.02.2015

Der US-Abhördienst NSA und sein britischer Gegenpart GCHQ haben laut der neuesten Snowden-Enthüllung in großem Stil Verschlüsselungscodes für Handy-SIM-Karten gestohlen.

20.02.2015
Anzeige