Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 6 ° Regenschauer

Navigation:
So stellt sich BMW die Zukunft vor

München So stellt sich BMW die Zukunft vor

. Mit einem Ausblick auf das Auto der Zukunft hat BMW den 100. Jahrestag der Unternehmensgründung gefeiert.

Voriger Artikel
New Yorker Schlusskurse am 7.03.2016
Nächster Artikel
Schadenersatz für Griechenland-Anleger?

München. . Mit einem Ausblick auf das Auto der Zukunft hat BMW den 100. Jahrestag der Unternehmensgründung gefeiert. Vorstandschef Harald Krüger stellte gestern in München das Visionsfahrzeug „BMW Vision Next 100“ vor, das komplett autonom fahren kann. Das Auto werde zum „digitalen Chauffeur und persönlichen Begleiter“ werden, sagte Krüger.

Beim autonomen, vernetzten Fahren verschwinden Lenkrad und Mittelkonsole, der Innenraum wird zum Wohnzimmer, die Sitze von Fahrer und Mitfahrer drehen sich schräg zueinander. Der Fahrer kann aber auch selbst steuern — die Technik zeigt ihm dann Ideallinie und optimale Geschwindigkeit. Ein solches Auto könnte in den nächsten 20 oder 30 Jahren kommen, sagte Krüger.

In den BMW-Werken standen am Nachmittag viele Bänder still, damit sich die Mitarbeiter die Übertragung der Feier in der Olympiahalle anschauen können. Dorthin kamen 2000 Gäste, darunter die Großaktionäre Susanne Klatten und Stefan Quandt.

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Wirtschaft
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Serie, Weltkrieg, erster Weltkrieg, zweiter Weltkrieg Teaser der den User auf die Sonderseiten zum Thema Weltkrieg führen soll image/svg+xml Image Teaser Weltkrieg 2015-09-23 de Serie Erinnerung an Weltkriege Alle Beiträge und Bildergalerien zum Thema sowie Infos zu Ausstellungen und Museen finden Sie auf unseren Sonderseiten. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier. > Erster Weltkrieg > Zweiter Weltkrieg 1914 bis 1918 1939 bis 1945
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.