Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Wirtschaft Spanische Großbank Caixabank will 3000 Jobs abbauen
Nachrichten Wirtschaft Spanische Großbank Caixabank will 3000 Jobs abbauen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:47 26.02.2013
Der geplante Arbeitsplatzabbau bei der Caixabank würde etwa neun Prozent der fast 33 000 Mitarbeiter betreffen. Foto: Chema Moya
Barcelona

Das aus der Sparkassenkette La Caixa hervorgegangene Unternehmen hatte im Rahmen der spanischen Bankenreform das Geldinstitut Banca Civica übernommen und die mit staatlicher Hilfe gerettete Banco de Valencia gekauft.

Der geplante Arbeitsplatzabbau würde etwa neun Prozent der fast 33 000 Mitarbeiter betreffen. Wie aus Gewerkschaftskreisen verlautete, soll die Zahl der Beschäftigten zu einem großen Teil mit Hilfe von Vorruhestandsregelungen gesenkt werden. Die verstaatlichte Großbank Bankia hatte einen Abbau von 4500 Stellen angekündigt.

dpa

Die Lage an den Internationalen Wertpapierbörsen am 25.02.2013 um 15:15 Uhr (New York Vortagsschluss)

26.02.2013

Der schärfste Tarifstreit in der privaten Energiebranche der Bundesrepublik ist beigelegt. Wenige Wochen nach der Einigung beim größten deutschen Energiekonzern Eon steht auch jetzt bei der Nummer 2 RWE ein Tarifabschluss.

26.02.2013

Europas größter privater Fernsehsender, die RTL Group, schüttet trotz sinkender Gewinne eine Milliardendividende aus. 1,6 Milliarden Euro sollen an den Hauptanteilseigner Bertelsmann und die übrigen Anleger gezahlt werden - mehr als doppelt so viel wie im Vorjahr, wie das Unternehmen am Montag mitteilte.

26.02.2013