Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Wirtschaft „Spiegel“: Jährlich mindestens drei Milliarden Einsparungen nötig
Nachrichten Wirtschaft „Spiegel“: Jährlich mindestens drei Milliarden Einsparungen nötig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:57 23.03.2014
Anzeige
Berlin

Mindestens drei Milliarden Euro jährlich an Einsparungen sind bei Staat und Sozialkassen nötig, um die Haushalte zukunftsfest zu machen. Das schätzen Berater des Bundesfinanzministeriums, wie der „Spiegel“ schreibt. Demnach müssten Staat und Sozialversicherungen bis 2020 jährlich 0,1 bis 0,5 Prozent des Bruttoinlandsprodukts sparen, „um langfristig allen Verbindlichkeiten nachkommen zu können“. Dies seien zwischen 3 und 15 Milliarden Euro. Das gehe aus dem Tragfähigkeitsbericht unabhängiger Wissenschaftler hervor, schreibt das Magazin.



dpa

Zahlreichen Unternehmen in Deutschland drohen weiter hohe Rückzahlungen für gewährte Rabatte bei der Ökostromumlage.

23.03.2014

Weitere Satellitenbilder sollen mögliche Wrackteile des verschollenen malaysischen Flugzeugs zeigen.

23.03.2014

In gut neun Monaten ist Schluss mit der Autoproduktion bei Opel in Bochum. Ein Tarifvertrag über die Werksschließung liegt aber noch nicht vor.

24.03.2014
Anzeige