Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Wirtschaft Streik bei Frankreichs Bahn verschärft sich wieder
Nachrichten Wirtschaft Streik bei Frankreichs Bahn verschärft sich wieder
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:54 14.05.2018
Arbeiter des staatlichen Bahnbetreibers SNCF am Bahnhof Gare du Nord. Der Streik französischer Eisenbahner gegen eine Bahnreform hat nach einer eher schwächeren Phase wieder deutlich angezogen. Quelle: Francois Mori
Anzeige
Paris

Der Streik französischer Eisenbahner gegen die Bahnreform der Pariser Regierung hat nach einer eher schwächeren Phase wieder deutlich angezogen.

Rund 27,6 Prozent der Mitarbeiter des staatlichen Bahnbetreibers SNCF streikten, darunter fast drei Viertel aller Lokführer.

Die Beteiligung lag damit deutlich höher als am vergangenen Mittwoch, als 14,5 Prozent aller SNCF-Beschäftigten der Arbeit fernblieben. Zum Auftakt der Protestwelle mit bislang 18 Streiktagen seit Anfang April hatte sich noch gut jeder dritte Eisenbahner beteiligt.

Ein Großteil des Bahnverkehrs in Frankreich lag lahm, zwei Drittel der TGV-Fernverkehrszüge und des Regionalverkehrs fielen aus. Hochgeschwindigkeitsverbindungen nach Deutschland waren laut Ankündigung der SNCF aber kaum betroffen.

Die nächsten Ausstände sind für Freitag und Samstag angekündigt. Die Bahn-Gewerkschaften führen derzeit auch eine Mitarbeiterbefragung zu der umstrittenen Reform durch, mit der sie den Druck auf die Regierung erhöhen wollen.

Sie wehren sich gegen den geplanten Umbau der staatlichen Bahngesellschaft SNCF, der Konflikt gilt als wichtige Kraftprobe für den Reformkurs von Präsident Emmanuel Macron. Neue Mitarbeiter sollen nicht mehr den vorteilhaften Eisenbahner-Status erhalten, außerdem soll der Bahnverkehr für mehr private Konkurrenz geöffnet werden.

dpa

Mehr zum Thema

Für Verspätungen und Zugausfälle haben Bahn-Fahrgäste im vergangenen Jahr rund 30 Millionen Euro als Entschädigung erhalten.

09.05.2018

Wenn die Sirene ertönt und das Blaulicht blinkt, wissen Autofahrer, dass sich ein Rettungsfahrzeug naht. Verkehrsteilnehmer müssen dann für die Einsatzkräfte den Weg räumen. Aber welche Regeln gelten für die Rettungsfahrer?

11.05.2018

Getriebe- oder Kettenschaltung: Vor dieser Entscheidung stehen Radler nach wie vor. Doch gibt es auch bei den Schaltungen fürs Fahrrad technischen Fortschritt, der Automatisierung und Elektrifizierung bringt. Das macht die Auswahl für Kunden nicht leicht.

11.05.2018
Wirtschaft Kritik vom Bundesfinanzhof - Finanzamt kassiert überhöhte Zinsen

Die Nullzins-Politik der EZB ist beim Finanzamt noch nicht angekommen. Dem Finanzminister bringt das Milliarden. Jetzt kritisiert das oberste deutsche Steuergericht diese Politik als verfassungswidrig.

14.05.2018

An der Frankfurter Wertpapierbörse wurden im elektronischen Handel (Xetra) am 14.05.2018 um 13:05 Uhr folgende Kurse für die 30 Werte des Deutschen Aktienindex DAX festgestellt.

15.05.2018

Großer Umbau an der Airbus-Spitze: Nun kündigt auch Finanzchef Wilhelm seinen Abgang an. Damit wechselt Europas Flugzeug-Riese innerhalb von zwei Jahren einen großen Teil seines Führungsteams aus.

14.05.2018
Anzeige