Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Wirtschaft Stuttgart 21: Bahn-Aufsichtsrat berät über Risiken
Nachrichten Wirtschaft Stuttgart 21: Bahn-Aufsichtsrat berät über Risiken
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:52 13.10.2016
Anzeige
Berlin

Der Aufsichtsrat der Deutschen Bahn berät über die Kosten- und Terminrisiken beim Milliardenprojekt Stuttgart 21. Grundlage der Sondersitzung bildet ein Gutachten der Wirtschaftsprüfungsgesellschaft KPMG, das der Aufsichtsrat im März in Auftrag gegeben hatte.

Wie aus dem Umfeld des Kontrollgremiums verlautete, rechnet KPMG mit Kosten von maximal 6,7 Milliarden Euro. Der bisherige Finanzierungsrahmen für den neuen Tiefbahnhof in Stuttgart und mehrere Tunnel liegt bei 6,5 Milliarden Euro. KPMG hält es nach den Informationen aus Aufsichtsratskreisen für möglich, dass das Vorhaben erst 2024 statt 2021 fertig wird.

dpa

Kontrollzentrum hat Aida-Flotte von Hamburg aus weltweit und rund um die Uhr im Blick

13.10.2016

Der weltgrößte Industrieroboter mit Elektroantrieb arbeitet bei MMG in Waren. Entwickelt wurde er am Fraunhofer-Institut in Rostock. Er könnte helfen, neue Jobs zu schaffen, meint sein Erfinder.

18.10.2016

An der Frankfurter Wertpapierbörse wurden im Späthandel am 12.10.2016 um 20:31 Uhr folgende Schlusskurse für die 30 Werte des Deutschen Aktienindex DAX festgestellt.

12.10.2016
Anzeige