Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Wirtschaft Thyssenkrupp berichtet über den Start ins neue Geschäftsjahr
Nachrichten Wirtschaft Thyssenkrupp berichtet über den Start ins neue Geschäftsjahr
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:42 09.02.2017
Ein Mitarbeiter von Thyssenkrupp schaut sich im Duisburger Stahlwerk Rohstahlrollen an. Quelle: Oliver Berg
Anzeige
Essen

Der Industriekonzern Thyssenkrupp berichtet heute über den Start ins neue Geschäftsjahr 2016/17 (30.9.). Wichtigste Baustelle ist derzeit das europäische Stahlgeschäft.

Bereits seit Monaten diskutiert das Unternehmen über mögliche Fusionen beim Stahl unter anderem mit dem Konkurrenten Tata. Konzernbetriebsratschef Wilhelm Segerath hatte in dieser Woche endlich Gewissheit über die Zukunft der Traditionssparte gefordert.

Erst vor knapp zwei Wochen hatte Konzernchef Heinrich Hiesinger bei der Hauptversammlung in Bochum wegen des Preisdrucks und den bestehenden Überkapazitäten erneut für eine Fusion der europäischen Stahlsparte geworben, dabei aber auch um Geduld gebeten. „Solange wir Dynamik sehen, macht es Sinn, den Prozess weiter zu treiben“, sagte Hiesinger. Ziel sei es, „zügig“ eine Lösung zu erzielen.

dpa

Mehr zum Thema

Das dünne 1:1 gegen Schalke vergrößert den Bayern-Vorsprung auf Leipzig. Aber das Spiel liefert Alarmsignale. Die Hardware ist da, aber Ancelottis Software ist zu selten kompatibel. Und Schalke? Feiert einen Debütanten und schöpft Mut „im wichtigen Februar“.

05.02.2017

Nach langem Gezerre will auch die CSU Merkel als Kanzlerkandidatin der Union. Dabei gibt es noch immer keine Einigung über die Obergrenze für Flüchtlinge. Bleibt das so und steht Horst Seehofer zu seinem Wort, stünde die Union nach einem Wahlsieg vor der Trennung.

06.02.2017

Ins Segment der Kleinwagen kommt Bewegung: VW bereitet einen neuen Polo vor, Seat schickt den nächsten Ibiza ins Rennen und bei Ford läuft sich ein frischer Fiesta warm. Doch Kia lässt sich davon nicht schrecken und kontert mit einem neuen Rio.

08.02.2017

Der Sportartikel-Hersteller Puma will heute seine Bilanz für das Geschäftsjahr 2016 vorlegen.

09.02.2017

Das Marktforschungsunternehmen GfK will heute seine Prognose für das Wachstum des privaten Konsums in diesem Jahr veröffentlichen.

09.02.2017

In Hamburg lief der Ausstand für viele Passagiere recht glimpflich ab

09.02.2017
Anzeige