Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Wirtschaft Tsipras will Schuldenreduzierung
Nachrichten Wirtschaft Tsipras will Schuldenreduzierung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:46 24.10.2016
Anzeige

Athen (dpa) – Der griechische Regierungschef Alexis Tsipras hat eine schnelle weitere Reduzierung des Athener Schuldenberges verlangt. Die Maßnahmen müssten bis Ende 2016 konkretisiert werden, sagte Tsipras im griechischen Fernsehen. Dies würde Griechenland weiter stabilisieren.

Sein Land gehe bereits in die Wachstumsphase. In Athen wird unterdessen eine umfangreiche Regierungsumbildung erwartet. Tsipras verwies auf eine Zusage der Gläubiger vom November 2012, den griechischen Schuldenberg zu reduzieren, sobald das Land im Haushalt einen Primärüberschuss (ohne Schuldenbedienung) erreicht habe. Dies hat Athen bereits geschafft.

Um seine Reformwilligkeit zu beweisen, plant Tsipras nach Informationen aus Regierungskreisen eine umfangreiche Regierungsumbildung. Minister, die Schwierigkeiten bei der Umsetzung der von den Gläubigern geforderten Reformen und Privatisierungen machen, sollen gehen, berichteten auch griechische Medien. Damit solle dem In- und Ausland deutlich signalisiert werden, dass Athen alle seine Hausaufgaben machen werde.

Griechenland hängt seit 2010 am Tropf der Gläubiger. Der Schuldenberg wird zurzeit auf 328 Milliarden Euro geschätzt.

Wirtschaft Abschied von „Bobby“ - Lufthansa mustert Boeing 737 aus

Seit den 60er Jahren gehört die Boeing 737 zu den meistgenutzten Flugzeugen der Lufthansa. Nun werden die letzten Jets ausgemustert. Stattdessen setzt die Lufthansa auf die Konkurrenz.

24.10.2016

In Bruchteilen von Sekunden werden milliardenschwere Geschäfte an den Börsen gemacht. Doch der „Turbohandel“ gerät immer wieder in die Kritik. Jetzt hat die Bundesbank ihn unter die Lupe genommen.

25.10.2016

Die Übernahme von Time Warner durch AT&T ist ein Megadeal, der die amerikanische Medienbranche umkrempeln kann. Das dürfte die Regulierer zu einer sehr gründlichen Überprüfung veranlassen. Selbst im Präsidentschafts-Wahlkampf spielt das Thema eine Rolle.

25.10.2016
Anzeige