Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Wirtschaft US-Regierung will Sicherheits-Liste für selbstfahrende Autos
Nachrichten Wirtschaft US-Regierung will Sicherheits-Liste für selbstfahrende Autos
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:46 21.09.2016
Anzeige
Washington

Die US-Regierung will mit einer Checkliste aus 15 Punkten für die Sicherheit selbstfahrender Autos im Straßenverkehr sorgen. Dazu gehören Ersatz-Systeme für einen eventuellen Ausfall der Roboterwagen-Technik sowie die Zusage, Daten aufzunehmen und verfügbar zu machen.

„Wenn ein selbstfahrendes Auto nicht sicher ist, haben wir die Befugnis, es von der Straße zu nehmen“, betonte US-Präsident Barack Obama in einem Gastbeitrag in der Zeitung „Pittsburgh Post-Gazette“ am Dienstag.

In Pittsburgh im US-Bundesstaat Pennsylvania hatte Uber vor einigen Tagen begonnen, autonom fahrende Autos für den Passagiertransport auf die Straßen zu schicken. Zuvor hatte der Fahrdienstleister der Carnegie-Mellon-Universität in Pittsburgh, die über eine renommierte Informatik-Fakultät verfügt, rund 40 Forscher abgeworben.

Die US-Regierung strebt zugleich eine landesweit einheitliche Regulierung für selbstfahrende Fahrzeuge an. Aktuell setzen die einzelnen Bundesstaaten ihre eigenen Regeln. Während einige Staaten wie Nevada und Kalifornien bereits vor Jahren Roboterwagen-Fahrten erlaubten und damit zu einem zentralen Anlaufpunkt für Tests wurden, erwägt Chicago gerade, sie ganz zu verbieten.

Die Hersteller müssen im Rahmen der 15-Punkte-Checkliste auch darüber berichten, wie die autonomen Fahrzeuge getestet wurden, wie sie sich nach Unfällen sowie in kritischen Situation verhalten, in denen über Menschenleben entschieden werden könnte. Zu den weiteren Fragen gehören der Schutz vor Hacker-Angriffen und der Umgang mit Daten der Nutzer.

dpa

Mehr zum Thema

Im Kampf um Schadenersatz im VW-Abgas-Skandal ziehen nach Bayern nun weitere Bundesländer vor Gericht. Die Begründung: Der Autobauer habe gegen Mitteilungspflichten verstoßen.

18.09.2016

8,5 Millionen Diesel muss Volkswagen in Europa wegen manipulierter Motorsoftware umrüsten. Gut die Hälfte darf schon in die Werkstätten. Erfolgt ist das aber erst mit einem kleinen Teil - wohl nur etwa eine gute halbe Million Autos sind umgerüstet. Nun soll das Tempo steigen.

20.09.2016

Die Digitalisierung erfasst in hohem Tempo auch traditionelle Branchen wie die Industriefertigung. Der in Deutschland geprägte Begriff Industrie 4.0 ist inzwischen auch international populär. Und der Zug nimmt an Fahrt auf.

23.09.2016
Wirtschaft Deutsche Bahn rüstet auf - Gratis-Internet für alle

Gute Nachricht für alle Bahn-Kunden: Noch in diesem Jahr will das Unternehmen seine ICE-Züge mit kostenlosem WLAN ausstatten und damit endlich eine Lücke schließen – und das nicht nur für die erste Klasse

20.09.2016

Daunenjacken, Schals und Stiefel sind bei Kunden bislang kaum gefragt / Textilbranche büßt bis zu 40 Prozent beim Umsatz ein

20.09.2016

. Wer ein kostenloses Girokonto sucht, hat nur noch wenig Auswahl. Unter mehr als 200 Kontomodellen bei gut 100 Banken und Sparkassen gibt es laut „Finanztest“ ...

20.09.2016
Anzeige