Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Wirtschaft Umsatz im Handwerk nach Boomjahr 2011 wieder gesunken
Nachrichten Wirtschaft Umsatz im Handwerk nach Boomjahr 2011 wieder gesunken
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:51 12.03.2013
Im deutschen Handwerk sind die Umsätze zurück gegangen. Foto: Jens Wolf
Frankfurt

Die Zahl der Beschäftigten blieb allerdings konstant. 2011 waren die Umsätze noch um 7,1 Prozent gestiegen. Den stärksten Umsatzrückgang musste 2012 mit 4,7 Prozent das Kraftfahrzeuggewerbe hinnehmen. Nahezu unverändert blieb der Umsatz hingegen bei den Handwerken für den privaten Bedarf, zu denen Friseure oder Steinmetze gehören (minus 0,2 Prozent).

Gleichzeitig war in diesem Sektor wie im Vorjahr der stärkste Rückgang von Beschäftigten zu verzeichnen (minus 2,5). Hingegen beschäftigten die industrienahen Handwerke, zu denen beispielsweise Metallbauer zählen, 1,4 Prozent mehr Mitarbeiter.

dpa

Bundesumweltminister Peter Altmaier will nach Zweifeln an seiner Schätzung von bis zu einer Billion Euro möglicher Kosten durch die Energiewende seine Zahlen noch einmal präzisieren.

11.03.2013

Die Arbeit ist in Deutschland im vergangenen Jahr erneut deutlich teurer geworden. Die Kosten für die geleistete Arbeitsstunde stiegen 2012 im Vergleich zum Vorjahr um 2,6 Prozent und damit erneut stärker als im langjährigen Schnitt von 1,6 Prozent.

11.03.2013

Hartmut Mehdorn wird an seinem ersten Arbeitstag als neuer Chef des Hauptstadtflughafens im Sonderausschuss des Landtags in Potsdam erwartet. Die Sprecherin des Landtags, Katrin Rautenberg, sagte der dpa, Mehdorn werde bei der Sitzung am Nachmittag dabei sein.

11.03.2013