Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Wirtschaft Verbraucherzentralen fordern „Klartext“ auf Lebensmittelpackungen
Nachrichten Wirtschaft Verbraucherzentralen fordern „Klartext“ auf Lebensmittelpackungen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:49 18.07.2013
Berlin

Gänseleber-Pastete mit viel Schweinefleisch, Rosinen statt aufgedruckter Trauben, Orangen-Sauce nur mit Aromen: Für einen besseren Schutz vor Etikettenschwindel auf Lebensmittel- Verpackungen dringen die Verbraucherzentralen auf schärfere Regeln. „Wir brauchen mehr Klartext“, sagte der Chef des Verbraucherzentrale Bundesverbands, Gerd Billen. Viele Kunden fühlten sich nach wie vor durch Begriffe und Bilder auf Produkten oder in der Werbung getäuscht. Beim Portal „Lebensmittelklarheit“ des Verbandes seien mittlerweile mehr als 7300 Verbraucher-Beschwerden eingegangen.

dpa

Die US-Börsenaufsicht SEC hat eine hohe Geldstrafe gegen einen der prominentesten Insiderhändler der Wall Street erwirkt.

19.07.2013

Die Durststrecke des sonst erfolgsverwöhnten IT-Konzerns IBM hält an. Problemfall sind die leistungsstarken Firmenrechner, die sich auch im zweiten Quartal deutlich ...

29.04.2014

Der Smartphone-Hersteller HTC bringt einen kleinen Nachfolger seines Hoffnungsträgers HTC One auf den Markt. Der Konzern aus Taiwan stemmt sich damit gegen die starke Konkurrenz von Samsung und Apple.

19.07.2013