Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Wirtschaft Volkswagen-Kernmarke steigert Auslieferungen erneut
Nachrichten Wirtschaft Volkswagen-Kernmarke steigert Auslieferungen erneut
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:53 21.02.2018
Volkswagenwerk im chinesischen Anting. VW profitierte besonders vom größten Einzelmarkt China. Quelle: Ole Spata
Wolfsburg

Die Volkswagen-Kernmarke VW Pkw hat bei den weltweiten Auslieferungen einen starken Start ins neue Jahr geschafft. Insgesamt seien im Januar 533.500 Autos an die Kunden übergeben worden, teilte das Unternehmen am Montag in Wolfsburg mit - 7,1 Prozent mehr als im Januar 2017.

In Deutschland, wo die Dieselkrise den Absatz im vergangenen Jahr belastet hatte, konnte VW die Zahlen im Vergleich zum Vorjahresmonat um 12,3 Prozent auf 43.300 Autos steigern. Besonders profitierte die Marke rund um Golf, Passat und Tiguan mit einem Plus von 9,7 Prozent auf 296.900 Autos vom größten Einzelmarkt China. Marken-Vertriebschef Jürgen Stackmann sprach von einem „Schnellstart in unserem zweiten Heimatmarkt China“. In Brasilien gelang ebenfalls ein deutlicher Zuwachs um 43,2 Prozent auf 23.900 Autos.

In den USA, wo im September 2015 der Abgasskandal mit Millionen von manipulierten Dieselmotoren aufgeflogen war, stieg die Zahl der Auslieferungen im Januar um 5,2 Prozent auf 24.700 Wagen. Vor allem die neue Modellpalette mit Stadtgeländewagen (SUV) mache sich dort bemerkbar - deren Verkaufsanteil liege bereits bei 52 Prozent.

dpa

Mehr zum Thema

Die Legende lebt, und wie: Nach rund 20 Jahren baut Renault endlich wieder eine Alpine. Statt kitschigen Retro-Vorstellungen zu folgen, ist das kleine Mittelmotor-Coupé ein moderner Sportwagen mit besten Absichten. Es kommt dem Original näher, als alle Welt gedacht hat.

08.02.2018

Audi beweist ein Herz für Schöngeister mit finanziellem Spielraum. Bevor die Bayern die Neuauflage für den A6 bringen, lassen sie erst einmal den neuen A7 von Stapel. Als Coupé mit viel Luxus aus dem gerade präsentierten A8 gibt er den Bonvivant in der Business-Klasse.

16.02.2018

Erst sorgte Starunternehmer Elon Musk für großes Spektakel: Mit rotem Tesla-Roadster an Bord ließ er die SpaceX-Rakete „Falcon Heavy“ ins All abheben. Dann folgte mit den Tesla-Zahlen ein Kontrastprogramm - Rekordverlust, Produktionsprobleme. Musk bleibt aber zuversichtlich.

08.02.2018

An der Frankfurter Wertpapierbörse wurden im elektronischen Handel (Xetra) am 12.02.2018 um 13:05 Uhr folgende Kurse für die 30 Werte des Deutschen Aktienindex DAX festgestellt.

16.02.2018

Ein Großauftrag für Airbus soll mittelfristig den Fortbestand des A380-Programms sichern. Die jahrelange Flaute bei den Bestellungen hatte die Zukunft des Flaggschiffs in Frage gestellt. Kann der Konzern auf dieser Baustelle nun durchatmen?

16.02.2018

Eine höhere Kaufprämie und mehr Ladesäulen - das soll das Interesse der Deutschen an elektrischen Antrieben ankurbeln. Der Tüv nimmt unterdessen den Diesel stärker in den Blick.

12.02.2018