Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Wirtschaft Vor Schiffstaufe: Heftiger Streit um Abgase der „Aidaprima“
Nachrichten Wirtschaft Vor Schiffstaufe: Heftiger Streit um Abgase der „Aidaprima“
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 07.05.2016
Hamburg

Einen Tag vor der Taufe des neuen Kreuzfahrtschiffes „Aidaprima“ hat der Umweltverband Nabu die Abgaswerte des Schiffes kritisiert und die Reederei angegriffen.

Messungen an der Elbe hätten in der Abgasfahne des Schiffs extrem hohe Konzentrationen von Rußpartikeln ergeben, heißt es in einer Mitteilung des Nabu. „Entgegen aller Werbeversprechen ist die „Aidaprima“ keinesfalls das umweltfreundliche Schiff, als das es die Reederei vermarktet“, sagte der Bundesgeschäftsführer des Nabu, Leif Miller. Die gefährlichen Rußpartikel würden nicht wie versprochen reduziert. Die Reederei Aida Cruises wies die Vorwürfe scharf zurück. „Das ist reine Stimmungsmache“, sagte Umweltdirektorin Monika Griefahn. Die „Aidaprima“ verfüge über die weltweit modernsten Umwelttechnologien, die derzeit auf einem Passagierschiff machbar seien.

OZ

CSU-Chef Horst Seehofer (im Bild) will einem Medienbericht zufolge verhindern, dass die Strompreise weiter steigen, und dazu einen Fonds zur Finanzierung der Energiewende einrichten.

07.05.2016

Windows 10 wird nach Ablauf der einjährigen Gratis-Upgrades voraussichtlich ab 120 Dollar kosten.

07.05.2016

Nicht nur Preise für Erdöl sind seit Januar wieder gestiegen — auch die für Erze, Metalle und Agrargüter

07.05.2016