Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Wirtschaft Warnstreik bei der Bahn - Behinderungen erwartet
Nachrichten Wirtschaft Warnstreik bei der Bahn - Behinderungen erwartet
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:46 18.03.2013
Berlin

Die Gewerkschaft will mit dem Warnstreik in der laufenden Tarifrunde Druck auf die Bahn machen. Sie fordert 6,5 Prozent mehr Geld. Die Arbeitgeber bieten 2,4 Prozent mehr in diesem und weitere 2 Prozent im nächsten Jahr sowie eine Einmalzahlung von 400 Euro. Die Tarifverhandlungen sollen am späten Nachmittag fortgesetzt werden.

dpa

Der Präsident des Bankenverbandes hat die Einführung eines Trennbankensystems als „Riesengefahr“ für die Wirtschaft bezeichnet. Europa sei mit dem Universalbankenprinzip sehr gut gefahren, sagte Andreas Schmitz der „Rheinischen Post“.

18.03.2013

Eine Staatspleite Zyperns schon im Mai ist abgewendet - allerdings um den Preis eines drohenden Ansturms Zehntausender auf die Banken des Mittelmeerstaates.Alle Kontobesitzer zusammen müssen etwa 5,8 Milliarden Euro quasi über Nacht zwangsweise von ihren Einlagen an den Staat abtreten - die Höhe der Abgabe richtet sich nach der Höhe des Kontostandes.

18.03.2013

Bahnreisende müssen sich morgen auf Zugausfälle und Verspätungen einstellen. Zwischen 6 und 8 Uhr wollen Mitglieder der Eisenbahn- und Verkehrsgewerkschaft in einen Warnstreik treten.

18.03.2013