Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Wirtschaft Widerstand gegen Stellenabbau bei DB Cargo angekündigt
Nachrichten Wirtschaft Widerstand gegen Stellenabbau bei DB Cargo angekündigt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:20 08.04.2016
Anzeige
Fulda/Mainz

Der Gesamtbetriebsrat (GBR) der DB Cargo hat Widerstand gegen die Pläne der Deutschen Bahn zur Sanierung des Verlustbringers Schiengüterverkehr angekündigt.

Die mit einem Abbau von über 3000 Stellen verbundenen Pläne des Konzerns seien „völlig inakzeptabel“, erklärte der GBR-Vorsitzende Jörg Hensel nach einer Betriebsräteversammlung am Donnerstag in Fulda. Angesichts fehlenden Personals und einer damit einhergehenden Arbeitsverdichtung hätten die Mitarbeiter DB Cargo rund 800 000 Überstunden angesammelt.

Nach Betriebsratsangaben sollen im Zuge der Pläne bundesweit mehr als 3000 Arbeitsplätze wegfallen. Das wäre etwa jede fünfte Stelle bei dem DB-Tochterunternehmen. Allein im Zuge des Programms „Zukunft Bahn“ sollen vom nächsten Jahr an 215 von insgesamt 1500 Verladstationen in Deutschland nicht mehr angefahren werden. Bei weiteren 150 Verladestellen stünden „die Bedienzeiten und damit der Fortbestand in Frage“, erklärte Hensel.

Es sei unverantwortlich, viele Kunden bewusst nicht mehr zu bedienen, erklärte Hensel. Verkehrspolitisch sei „das ein katastrophales Signal des Vorstandes“. Dies laufe der Prognose der Bundesregierung zuwider, dass der Güterverkehr für die Schiene bis 2030 massiv ansteige. Die Betriebsräte von DB Cargo lehnten deshalb den jetzt vorgelegten „rückwärts gewandten Schrumpfkurs“ entschieden ab.

dpa

Mehr zum Thema

Mit Regionalzügen und S-Bahnen macht die Bahn deutlich mehr Umsatz als mit ihren Flaggschiffen im Fernverkehr. Es könnte noch mehr sein - wenn die Qualität besser wäre.

04.04.2016

Autos und Fahrräder: Diese Kombination verträgt sich auf der Straße nicht immer. Für einige Autobauer sind Drahtesel dagegen eine willkommene Ergänzung der eigenen Produktpalette. Ein Einblick in den Markt.

10.05.2016

Immer mehr Oldtimer rollen durch den Verkehr, werden gehegt und gepflegt. Doch nur die wenigsten davon reifen zu wahren Ikonen. Denn dafür müssen die Fahrzeuge einige Dinge erfüllen.

21.09.2016

Entertainerin Barbara Schöneberger (42) wird im Finale des Eurovision Song Contest (ESC) am 14. Mai die Punktevergabe der deutschen Jury verkünden.

11.04.2016

Beflügelt von Einmaleffekten in Höhe von rund 200 Milionen Euro legt die NordLB für 2015 eine robuste Bilanz vor. Die neue Führung an der Spitze der Landesbank muss sich aber fürs laufende Jahr auf ein geringeres Ergebnis einstellen. Das Schiffsgeschäft leidet.

08.04.2016

Die Konjunktur brummt, das beschert Bussen und Bahnen immer neue Rekorde. Die Fahrgastzahlen kennen nur eine Entwicklung: nach oben. Aber öffentlich sind immer noch viel weniger Menschen unterwegs als mit dem Auto. Und dort sind die Steigerungsraten noch größer.

07.04.2016
Anzeige