Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 10 ° Regenschauer

Navigation:
Wo die Deutschen am liebsten einkaufen

Berlin Wo die Deutschen am liebsten einkaufen

Analyse zum Lebensmittel-Einzelhandel: Beim Preis liegt Aldi vorn, bei der Qualität Globus

Voriger Artikel
US-Richter stimmt VW-Milliardenvergleich im Abgas-Skandal zu
Nächster Artikel
Ölpreis und Inflation könnte deutsche Kauflust dämmpfen

Blick in einen Einkaufswagen

Quelle: Armin Weigel/dpa

Berlin. Über die Preise keines Lebensmitteleinzelhändlers äußern sich die Deutschen so zufrieden wie die von Aldi Süd. Bei der Leistung, gemessen an Auswahl, Qualität und Service, favorisieren sie Globus. Auch bei der Kombination aus Preis- und Leistungswahrnehmung sind die Saarländer neben Kaufland Branchensieger.

In einer Umfrage von Oliver Wyman – eine der weltweit führenden Managementberatungen – im Mai 2016 gaben mehr als 3000 Konsumenten in Deutschland Auskunft über ihre Zufriedenheit mit den 16

größten Lebensmitteleinzelhändlern in den Bereichen „Leistung“ und „Preis“. Hinter den drei Discountern Aldi Süd, Aldi Nord und Lidl belegen demnach Kaufland und Globus im aktuellen Branchenranking der Preiswahrnehmung die Plätze vier und fünf. In der Kategorie „Qualität und Service“ liegt Globus auf Platz eins, gefolgt von E-Center, Edeka, Rewe und Lidl. In ihrer ureigenen Domäne „Auswahl“

punkten die Großformate: Hinter Globus platzieren sich hier Marktkauf, Kaufland, E-Center und Real. Ein Vergleich zu früheren Erhebungen zeigt, in welchem Maß sich die Kundenzufriedenheit verändert hat: Vor allem die Großflächenformate verlieren – die Supermärkte legen indes zu. Für Rainer Münch, Partner bei Oliver Wyman und Experte für Einzelhandel und Konsumgüter, ist klar: „Die Großfläche muss künftig mehr investieren, um Mankos wie lange Anfahrtzeiten und größere Laufwege zu kompensieren.“ Sein Fazit: „Die großen Märkte müssen sich neu erfinden, um im Wettbewerb zu bestehen.“

Auch die lange erfolgsverwöhnten Discounter sehen sich großen Herausforderungen gegenüber. Sie modernisierten in den vergangenen Jahren ihre Verkaufsflächen, erweiterten ihr Angebot und nahmen Markenprodukte in ihr Sortiment auf. Dadurch verstärkte sich in den Augen von Einzelhandels-Experte Münch infolge der umfassenden Investitionsprogramme von Aldi und Lidl die „Zweiklassengesellschaft“

bei den Discountern. Seine Beobachtung: „Mittlerweile konkurrieren die führenden Discounter immer stärker mit den Supermärkten. Aus Sicht der Verbraucher hat Lidl hier momentan die Nase vorn und konnte sich in der Leistungswahrnehmung spürbar von Aldi absetzen.“

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Rostock

Nicht nur der Preis ist heiß. Strom- und Gasanbieter sollten telefonisch erreichbar sein. Gute Resonanz beim OZ-Telefon-Forum „Energie“.

mehr
Mehr aus Wirtschaft
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Serie, Weltkrieg, erster Weltkrieg, zweiter Weltkrieg Teaser der den User auf die Sonderseiten zum Thema Weltkrieg führen soll image/svg+xml Image Teaser Weltkrieg 2015-09-23 de Serie Erinnerung an Weltkriege Alle Beiträge und Bildergalerien zum Thema sowie Infos zu Ausstellungen und Museen finden Sie auf unseren Sonderseiten. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier. > Erster Weltkrieg > Zweiter Weltkrieg 1914 bis 1918 1939 bis 1945
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.