Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Wirtschaft ZEW-Konjunkturerwartungen legen schwächer zu als erwartet
Nachrichten Wirtschaft ZEW-Konjunkturerwartungen legen schwächer zu als erwartet
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:44 22.03.2016
Anzeige
Mannheim

Die Konjunkturerwartungen deutscher Finanzexperten haben sich im März schwächer aufgehellt als erwartet. Der Indikator des Zentrums für Europäische Wirtschaftsforschung (ZEW) stieg um 3,3 Punkte auf 4,3 Zähler, wie das ZEW in Mannheim mitteilte.

Bankvolkswirte hatten im Mittel einen etwas stärkeren Anstieg auf 5,4 Punkte erwartet. Die Beurteilung der aktuellen Lage verschlechterte sich um 1,6 Punkte auf 50,7 Zähler.

„Das Rätselraten über die weitere wirtschaftliche Entwicklung wichtiger Schwellenländer, über die künftige Entwicklung des Ölpreises und des Außenwerts des Euro stimmen weiterhin vorsichtig“, kommentierte das ZEW die Umfragewerte. Die jüngste Lockerung der Geldpolitik der Europäischen Zentralbank habe die Konjunkturerwartungen offenbar nicht wesentlich verändert. Für die Eurozone zeigten sich die Befragten sowohl in die Zukunft blickend als auch für die aktuelle Entwicklung pessimistischer.

dpa

Mehr zum Thema

Mehr als 30 Jahre Politik, zehn Jahre FDP-Chef, vier Jahre Außenminister - Guido Westerwelle gehörte zu den prägenden Gestalten der deutschen Politik. Jetzt ist er mit nur 54 Jahren an den Folgen von Blutkrebs gestorben.

25.03.2016

Konsumgüterindustrie, Handel und Baugewerbe in Deutschland brummen - das gleicht Schwächen im Export aus. Die Wirtschaft fasst wieder Mut, wie die Ifo-Umfrage und das ZEW-Konjunkturbarometer zeigen.

23.03.2016

Siebenmal hat Verteidiger Antonio Rüdiger schon für Deutschland gespielt, sein Ziel ist nun die EM in Frankreich. Gegen England und Italien will der 23-Jährige Pluspunkte für eine Nominierung sammeln - ohne Rücksicht auf seine Clubkollegen auf der Seite des Gegners.

22.03.2016

Die Ratingagentur Moody's warnt Großbritannien vor den Risiken eines EU-Austritts.

23.03.2016

Die Stuttgarter Staatsanwaltschaft hat nach den Freisprüchen im Porsche-Prozess gegen den früheren Vorstandschef Wendelin Wiedeking und den früheren Finanzvorstand Holger Härter Revision eingelegt.

23.03.2016

Nach sehr gutem Jahr 2015 dämpft Rostocker Windanlagenbauer die Erwartungen leicht / Börsenexperten weiter optimistisch

22.03.2016
Anzeige