Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Wirtschaft ZEW-Konjunkturerwartungen steigen weiter
Nachrichten Wirtschaft ZEW-Konjunkturerwartungen steigen weiter
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:18 17.10.2017
Der ZEW-Index signalisiert wieder Optimismus. Quelle: Ralf Hirschberger
Mannheim

Die Konjunkturerwartungen deutscher Finanzexperten für das kommende halbe Jahr haben sich im Oktober weiter verbessert.

Der entsprechende Indikator des Zentrums für Europäische Wirtschaftsforschung (ZEW) stieg um 0,6 Punkte auf 17,6 Zähler, wie das ZEW am Dienstag in Mannheim mitteilte.

Dies ist der zweite Anstieg in Folge. Bankvolkswirte hatten im Mittel allerdings einen deutlich stärkeren Zuwachs auf 20,0 Punkte erwartet.

Die Bewertung der aktuellen Lage im Oktober fiel überraschend etwas schwächer aus als im September. Hier fiel der entsprechende Indexwert um 0,9 Punkte auf 87,0 Zähler, während Experten einen Anstieg auf 88,5 Punkte erwartet hatten.

dpa

Mehr zum Thema
Leserbriefe Deutschland auf Wachstumskurs mit Milliardenbonus - Alles klar!

Benno Thiel aus Rostock

12.10.2017

Nächsten Mittwoch beginnt in China das wichtigste politische Treffen seit fünf Jahren. Robuste Handelszahlen geben der Regierung Rückenwind. Der Internationale Währungsfonds warnt jedoch vor steigenden Schulden.

13.10.2017

Die spanische Regierung hat wegen des Katalonien-Konflikts die Wachstumserwartungen für das kommende Jahr gesenkt.

17.10.2017
Wirtschaft Zigarettenproduktion gestiegen - Staat verdient mehr an Rauchern

Der deutsche Fiskus hat mehr an Rauchern verdient. Im dritten Quartal wurden 7,2 Prozent mehr versteuerte Zigaretten produziert als im Vorjahreszeitraum, wie das ...

17.10.2017

In Deutschland wurden im dritten Quartal deutlich mehr Zigaretten produziert – deshalb steigen auch die Steuereinnahmen kräftig. Das liegt aber nicht etwa daran, dass es hierzulande wieder mehr Raucher gibt. Der enorme Anstieg hat einen anderen Grund.

17.10.2017

Nach acht Jahren Ehe gehen die Sprecherin und ihr Mann getrennte Wege. Nähere Gründe der einvernehmlichen Trennung wurden nicht bekannt.

17.10.2017