Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Wirtschaft Zahl der freien Stellen am Jahresende 2016 auf Rekordniveau
Nachrichten Wirtschaft Zahl der freien Stellen am Jahresende 2016 auf Rekordniveau
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:12 21.02.2017
Eine Frau betrachtet in einer Arbeitsagentur aktuelle Stellenangebote. Quelle: Ralf Hirschberger / Illustration
Nürnberg

In Deutschland hat es nach Erkenntnissen von Arbeitsmarktforschern noch nie so viele freie Stellen gegeben wie im Schlussquartal 2016.

Mit 1,044 Millionen habe die die Zahl der zu vergebenden Jobs sogar noch um 6000 über dem bisherigen Rekordniveau von Ende 2015 gelegen, berichtet das Institut für Arbeitsmarkt-und Berufsforschung (IAB) in Nürnberg. Gut 80 Prozent der freien Stellen seien sofort zu besetzen.

Gefragt waren Arbeitskräfte vor allem im Handel, der Industrie und in der Dienstleistungsbranche. Auch die Nachfrage nach Ingenieuren sei zur Zeit enorm groß, berichtete das Institut der deutschen Wirtschaft (IW) ergänzend.

dpa

Mehr zum Thema

Ob Umweltschutz, Tierwohl, Gentechnikfreiheit oder Gesundheit der Verbraucher: Große Lebensmittelhändler machen sich gerne gesellschaftliche Reizthemen zunutze. Denn billig einkaufen reicht den Kunden nicht mehr

17.02.2017

Mehr als 300 Milliarden Euro haben Europäer, der IWF und private Geldgeber seit Mai 2010 bereitgestellt, um Griechenland vor der Pleite zu retten. Doch die Dauerkrise geht weiter.

17.02.2017

Die türkische Regierung betont, kein Journalist werde in der Türkei für kritische Berichterstattung eingesperrt. Dutzende Reporter sitzen dennoch im Gefängnis - unter oft fragwürdigen Terrorvorwürfen. Jetzt ist ein deutscher Korrespondent ins Visier der Justiz geraten.

17.02.2017
Wirtschaft Betriebsversammlung bei Volkswagen - Streit um „Zukunftspakt“ bei VW beigelegt

Die Umsetzung des Sparprogramms und Gerüchte um Vorteile für Gewerkschafter sorgten im Vorfeld der VW Betriebsversammlung für Zoff. Auf der Betriebsversammlung ist davon nichts mehr zu spüren.

21.02.2017

Noch nie sind so viele Touristen und Geschäftsleute nach Hamburg gereist wie im vergangenen Jahr.

21.02.2017

Wieder einmal gab es Zoff zwischen VW-Markenchef Diess und Betriebsratsboss Osterloh. Die schwierige Umsetzung des Sparprogramms und Gerüchte um Vorteile für Gewerkschafter belasten den Konzern. Die Mitarbeiter erwarten bei einer Betriebsversammlung Klarheit.

21.02.2017