Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Wissen Das sind die schönsten Freizeitaktivitäten im Herbst
Nachrichten Wissen Das sind die schönsten Freizeitaktivitäten im Herbst
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:30 03.11.2018
Ob Joggen oder Spazierengehen – Im Herbst ist Bewegung an der frischen Luft angesagt. Quelle: dpa
Hannover

Wenn es draußen kalt und nass ist, locken die eigenen vier Wände als Rückzugsort besonders. Dabei gibt es auch im Herbst genügend Möglichkeiten, seine Freizeit kreativ zu gestalten. Neben Herbst-Klassikern wie Laternen basteln oder Kürbis zubereiten, gibt es auch eine ganze Reihe an Outdoor-Aktivitäten, die sich wegen der kühleren Temperaturen ohnehin viel besser für die Herbstmonate eignen. Hier ein paar der besten Freizeitaktivitäten für draußen und drinnen, die vor allem im Herbst Spaß machen.

Bewegung an der frischen Luft

Für überzeugte Couch-Potatoes mögen Sport und Freizeit zwei unvereinbare Bereiche sein - dabei ist es im Herbst mitunter viel angenehmer, draußen Sport zu betreiben. Da das Wetter weder zu heiß noch zu kalt ist, eignet sich die Zeit besonders gut fürs Laufen oder Fahrradfahren. Egal ob Fahrradtour oder Joggen im Wald - jede Aktivität, die draußen stattfindet, ist sinnvoll. Schließlich sind frische Luft und Tageslicht kostbare Güter, wenn die Tage kürzer werden.

Tipp: Wer kein Geld fürs Fitnessstudio ausgeben möchte, findet in sogenannten „Trimm-Dich-Pfaden” eine kostenlose Alternative. Dabei handelt es sich um verschieden große Abschnitte, zum Beispiel in Wäldern oder Parks, innerhalb derer an mehreren Stationen Fitnessgeräte aufgestellt sind. Viele dieser in den Siebziger Jahren populären Outdoor-Anlagen sind inzwischen etwas heruntergekommen. Doch immer mehr Menschen interessieren sich wieder für sie und machen Trainieren im Freien erneut zum Trend.

Kinder erleben den Herbst spielerisch

Gerade für Kinder ist Bewegung an der frischen Luft wichtig. Um Spaziergänge aufzupeppen, können sie zu Entdeckungsreisen umfunktioniert werden. Ob Pilze, Kastanien oder einfach nur besonders schön verfärbte Laubblätter - es gibt immer etwas zu suchen und zu sammeln. So lernen Kinder nicht nur die unmittelbare Natur kennen - ein weiterer Vorteil ist, dass das gesammelte Material Zuhause weiterverarbeitet werden kann. Mit essbaren Pilzen und Kastanien lassen sich tolle Herbstgerichte kochen und die Blätter eignen sich für bunte Basteleien.

Kürbis, Drachen und Laterne

Überhaupt ist die Herbstzeit große Bastelzeit. Ob lustige Dekorationen, robuste Vogelhäuser oder gruselige Kürbisse - der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt. Als Dekoration zu Halloween kennt man letztere vor allem aus den USA, doch auch in Deutschland wird der Brauch immer populärer.

Laternen und Drachen dürfen im Herbst natürlich nicht fehlen. Beide lassen sich mit einfachen Mitteln selber anfertigen und anschließend draußen ausprobieren. Ein besonderes Herbst-Highlight für Jung und Alt ist das weitverbreitete Laternelaufen am Martinstag. Und was gibt es Schöneres, als an einem windigen Herbsttag den selbstgebauten Drachen in die Luft steigen zu lassen?

Abenteuerreiche Herbstaktivitäten

Wie wär’s mal damit, etwas Neues auszuprobieren? Wem Drachen und Laternen zu langweilig sind, mag bei Höhlentrekkings, Geocaching, Waldrallyes oder einer Nachtwanderung aufhorchen. Im Internet finden sich unzählige Angebote zu spannenden und ungewöhnlichen Freizeitaktivitäten, die sich für den Herbst eignen – oft auch in der direkten Umgebung.

Für Motorsportfreunde könnten Quad-Bikes interessant sein. Viele Veranstalter bieten im Herbst entsprechende Touren für Kinder und Erwachsene an. Nach gründlicher Einweisung und bestandener Fahrprüfung geht es für die Hobby-Biker durch aufregendes Gelände und atemberaubende Landschaften.

Um diese in ihrer ganzen Pracht wahrnehmen zu können, bietet sich auch eine Fahrt mit dem Heißluftballon an. Wer denkt, diese würden nur in den Sommermonaten angeboten, liegt falsch. Tatsächlich können Ballons das komplette Jahr über in die Luft steigen. Eine Ballonfahrt im Herbst zeigt die ganze Farbenvielfalt dieser besonderen Jahreszeit.

Den Herbst auf persönliche Art und Weise entdecken

Weniger abenteuerlustig, aber nicht minder spannend, lässt sich der Herbst vor der eigenen Haustür erleben. Auch Hobbyfotografen kommen im Herbst auf ihre Kosten. Das Zusammenspiel aus Licht und Farben erzeugt eine ganz eigene Stimmung, die es gilt, mit dem Fotoapparat für die Ewigkeit einzufangen. Es muss ja nicht gleich eine Spiegelreflexkamera sein - zur Not tut es auch das Smartphone - dann können die Fotos auch gleich mit Freunden und Familie geteilt werden.

Nach all der Bewegung an der frischen Luft fehlt nur noch ein heißer Tee, um den perfekten Herbsttag abzurunden. Durch eigene Teekreationen lässt sich der trist anmutende Alltag im Herbst wirksam aufhellen. Auch hier sind der Kreativität keine Grenzen gesetzt: Ob Rooibos, würziger Chai oder Klassiker wie Früchtetee - es gibt zahlreiche leckere Teerezepte, die ganz einfach Zuhause zubereitet werden können. So ist man auch für den Winter bestens vorbereitet.

Von RND/pf

Ob im Urlaub, im Schwimmbad oder auf dem Weihnachtsmarkt – viele sind schon einmal beklaut worden. Mit der nötigen Aufmerksamkeit und ein paar Verhaltenstipps gehen Langfinger in Zukunft leer bei Ihnen aus.

03.11.2018

In Frankreich hat eine kranke Frau eine neue Spenderlunge erhalten. Eineinhalb Jahre nach der Transplantation verstarb die Patientin. Die Organspenderin war eine langjährige Raucherin.

03.11.2018

Es waren ehrgeizige Pläne: Mit einer Fläche fünf Mal so groß wie Deutschland sollte das größte Meeresschutzgebiet der Welt entstehen. Doch China und Russland vereitelten es. Sie verfolgen im Südpolarmeer eigene Interessen.

02.11.2018